Suchen

Emissionsfreie Mobilität im Fahrerlager BMW setzt bei der DTM auf Elektro-Scooter C evolution

| Redakteur: Thomas Kuther

BMW Motorrad Deutschland stattet die BMW-Teams der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft mit Elektro-Scootern BMW C evolution aus. Henning Putzke, Leiter BMW Motorrad Deutschland, und BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt übergaben die E-Scooter am ersten Rennwochenende in Hockenheim an die Fahrer.

Firma zum Thema

Übergabe der C evolution an die BMW-DTM-Fahrer am Hockenheimring (von links nach rechts): Timo Glock (DE), Antonio Felix da Costa (PT), Bruno Spengler (CA), Maxime Martin (BE), Joey Hand (US), BMW-Motorrad-Deutschland-Chef Henning Putzke und Marco Wittmann (DE).
Übergabe der C evolution an die BMW-DTM-Fahrer am Hockenheimring (von links nach rechts): Timo Glock (DE), Antonio Felix da Costa (PT), Bruno Spengler (CA), Maxime Martin (BE), Joey Hand (US), BMW-Motorrad-Deutschland-Chef Henning Putzke und Marco Wittmann (DE).
(Bild: BMW )

Zum Beginn der diesjährigen DTM-Saison übergab BMW Motorrad Deutschland vier E-Scooter an die vier DTM-Teams: das BMW Team Schnitzer mit Martin Tomczyk (DE) und seinem Teamkollegen Bruno Spengler (CA), das BMW Team RBM mit den Fahrern Augusto Farfus (BR) und Joey Hand (USA), das BMW Team RMG mit den Piloten Marco Wittmann (DE) und Maxime Martin (BE) sowie das BMW Team MTEK mit António Félix da Costa (PT) und Timo Glock (DE).

Bildergalerie

Bildergalerie mit 17 Bildern

Henning Putzke, Leiter BMW Motorrad Deutschland, und BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt übergaben die E-Scooter in den BMW-Motorsport-Farben den Teams am Hockenheimring.

Emissionsfrei im Fahrerlager mobil

Die vier BMW C evolution werden an den DTM-Rennwochenenden im Einsatz sein. Damit sind die Fahrer nicht nur auf der Rennstrecke mit dem neuen BMW M4 DTM gut aufgestellt, sondern mit den innovativen E-Scootern auch im Fahrerlager perfekt mobilisiert.

Lackierung in den traditionellen BMW-Motorsport-Farben

Der BMW C evolution ist seit dem 2. Mai im Handel erhältlich. Die Nennleistung beträgt 11 kW (15 PS), die Spitzenleistung 35 kW (47,5 PS). Damit erreicht der C evolution eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h (elektronisch abgeregelt). Für den Einsatz bei den BMW-Teams in der DTM erhielt der C evolution eine Lackierung in den traditionellen BMW-Motorsport-Farben.

BMW C Evolution auf Herz und Nieren getestet

BMW Team Schnitzer Pilot Martin Tmczyk konnte den Elektro-Scooter im Rahmen der internationalen Pressevorstellung in Barcelona bereits vorab ausgiebig testen: „Vielen Dank an BMW Motorrad, die uns für die diesjährige DTM-Saison wieder BMW Scooter zur Verfügung stellen. In der vergangenen Saison haben wir die Vorteile des BMW Maxi-Scooters C 600 Sport kennengelernt. 2014 werden wir uns mit der elektrifizierten Version des BMW Scooters nahezu geräuschlos fortbewegen.

Bei der internationalen Pressevorstellung in Barcelona hatte ich bereits die Gelegenheit, den neuen BMW C Evolution auf Herz und Nieren zu testen. Die Bedingungen sowie die Routenauswahl vor Ort waren super, und es hat einen riesigen Spaß gemacht, den neuen BMW Scooter zu fahren. Ich bin mir sicher, dass dieser innovative Scooter schon bald sehr viele Fans haben wird. Wer den C evolution einmal selbst gefahren ist, wird von seinen Qualitäten in jedem Fall überzeugt sein.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42687171)