Suchen

Wireless-Design

Bluetooth Low Energy beschleunigt IoT-Entwicklungen

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Smart Ready-Produkt um Bluetooth-Smart-Funktionen erweitern

„Bluetooth Smart Ready“ kommt auf Geräten mit Basic Rate und Low Energy Combined Core Configuration in Verbindung mit der GATT-basierten Architektur zum Einsatz. So wird eine Möglichkeit bereitgestellt, über die der Endanwender auswählen kann, ob das „Smart Ready“-Produkt um die Funktionalität eines Bluetooth Smart-Produkts erweitert werden soll.

Üblicherweise sind dies Hub-Geräte wie Smartphones, Tablets oder PCs, die Daten von einem Bluetooth Smart-Gerät empfangen und diese durch Nutzung einer Anwendung auf dem Gerät oder in der Cloud in nützliche Informationen umwandeln.

Der herkömmliche Markenname „Bluetooth“ wird für Geräte verwendet, die die Funktion für niedrigen Energieverbrauch der Core-Spezifikation sowie die GATT-basierte Architektur nicht verwenden, z. B. Funklautsprecher, Headsets oder im Fahrzeug verwendete Kommunikationsgeräte.

Modulhersteller wie Laird Wireless, BlueGiga und ConnectBlue kombinieren hoch integrierte Transceiver-Chips mit einer Antenne und Schnittstellen in einem kompakten Format, das sowohl Bluetooth Smart als auch Bluetooth Classic unterstützt.

Diese 4.0-Module umfassen die gesamte erforderliche Hardware und Firmware zur Unterstützung der Entwicklung von BLE-Anwendungen wie UART-, SPI-, I2C-, ADC- und GPIO-Schnittstellen, und es ist nur ein kleiner Schritt in der Firmware von 4.0 zu 4.1. So kann die im Bereich der Fitnessprodukte entwickelte Expertise für kostengünstige Implementierungen im Internet der Dinge genutzt werden.

(ID:43342276)