DC/DC-Wandler Bis 500 W ohne Potenzialtrennung

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Die Hochleistungswandler der Serie LSR.Q von SYKO wurden zur Bereitstellung einer nicht potenzialgetrennten, konstanten Versorgungsspannung bis 500 W entwickelt.

Anbieter zum Thema

(Bild: SYKO)

Der hohe Wirkungsgrad bis 98%, die sehr hohe Funktionalität, und die Auswahl der Komponenten erbringen eine sehr hohe Verfügbarkeit über weite Eingangsspannungsbereiche. Mit weiten Eingangsspannungsbereichen, einer Umgebungstemperatur von –40 bis 70 °C, kurzzeitig sogar bis 85 °C, hoher Schock- und Vibrationsbelastbarkeit und einer geringen EMV-Belastung eignen sich die Hochleistungswandler bestens für den Einsatz in der Telekommunikation, Fahrzeuganwendungen, Anlagentechnik und Bahntechnik. Eine Filterfrequenz von >200 kHz minimiert die Spannungswelligkeit am Ein- und Ausgang. Dank der Nulllastfähigkeit können Lastsprünge ab Leerlauf auf IAmax mit normaler Regelcharakteristik beantwortet werden. Die Serie LSR.Q arbeitet als Buckregler mit ca.1 V Dropoutspannung bis zu einer minimalen Eingangsspannung von 0,8 x UAnenn und sekundären Fremdspannungen kleiner als die Nennspannung. Bei Anschluss einer ausgangsseitigen Energiequelle (Batterie/High-Caps) arbeitet der Wandler gesichert beim Anlauf und Nennbetrieb und muss über externe Dioden am Ausgang entkoppelt wer-den. Eine Parallelschaltung ohne externe Entkoppeldiode ist generell untersagt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44528046)