Suchen

Infrarotsensoren Bewegungs- und Präsenzdetektion für Smart Home

| Redakteur: Gerd Kucera

Firma zum Thema

(Bild: Excelitas Technologies)

Excelitas Technologies erweitert das Sortiment an Bewegungssensoren für Smart Devices in Anwendungen wie Smart Home und Sicherheitstechnik. Ergänzend zu den pyroelektrischen DigiPyro-Detektoren im TO-Gehäuse präsentierte der Hersteller mit DigiPyro PYD 2792 bereits Mitte 2019 den weltweit ersten Sensor in SMT-Bauweise. Nun kommt ein weiterer SMD-Bewegungssensor hinzu: Der DigiPyro PYD 2592 hat ein größeres Sichtfeld als alle bisher im Markt verfügbaren PIR-Sensoren (Blickwinkel 147 Grad). Dadurch lässt sich mit Decken- und Wandsensoren zum Beispiel auch die automatische Lichtsteuerung in größeren Hallen umsetzen und für System-Designs sind ggf. weniger Endgeräte nötig. Die neuen SMD-Bewegungssensoren haben die gleiche Funktionalität wie die TO-Ausführungen. Es lassen sich die Empfindlichkeit sowie das Zeitfenster für die Auslösung frei einstellen. Die SMD-Elemente mit minimierter Wärmeausdehnung eignen sich für die vollautomatische Verarbeitung in Bestückungs- und Reflow-Lötanlagen. Sie sind mit einer Grundfläche von 5 mm x 7 mm sehr kompakt und haben eine Bauhöhe von 2,85 mm. Das flache Design mit zwei Standard-Sensorelementen gewährleistet laut Hersteller ein sehr gutes Signal-Rausch-Verhältnis und eine exzellente Detektionsleistung. Mit der entsprechenden Optik sind Reichweiten bis 20 m möglich. Beide SMD-DigiPyro-Sensoren benötigen einen Strom von 5 µA bei 1,8-V-Spannungsversorgung, ein Viertel der Leistung bisheriger Modelle, versichert der Anbieter Excelitas. Das Bauteil ist für batteriebetriebene Geräte geeignet und hat eine integrierte Ausleseschaltung.

(ID:46308861)