SYSGO

Betriebssystemspezialist schließt Technologiepartnerschaft für CORBA- und MILS-Integration

25.07.2007 | Redakteur: Martina Hafner

Der kleinwinterheimer Anbieter von Softwareentwicklungswerzeugen Sysgo hat eine Technologiepartnerschaft mit dem amerikanischen Anbieter von Middleware Objective Interface Systems geschlossen. Inhalt der Zusammenarbeit ist die Integration der Kommunikationslösungen für MILS-Architekturen (Multiple Independent Levels of Security/Safety) und CORBA für Sysgos Betriebssysteme.

Die CORBA-Implementierung ORBexpress soll für die ElinOS-Distribution bereits ab August zur Verfügung stehen. Sysgo plant, mit der Auslieferung seines Linuxbetriebssystems eine Evaluierungslizenz anzubieten. Die Integration der MILS-Technologie PCSexpress ist bis Ende des Jahres für das Pike-OS-Betriebssystem vorgesehen. Sysgo konzentriert sich bereits seit längerem auf den Markt für sicherheitskritische Anwendungen und bietet Partitioniersungs- sowie Virtualisierungslösungen auf Basis seines Pike-OS-Betriebssystems.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 218423 / Embedded Software Entwicklungswerkzeuge)