Warum Firmen von der Europäischen Cybersicherheitsorganisation profitieren

| Redakteur: Margit Kuther

Zusammenarbeit: Avnet Silica tritt der ECSO bei.
Zusammenarbeit: Avnet Silica tritt der ECSO bei. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Avnet Silica ist neues Mitglied der Europäischen Cybersicherheits-Organisation. Der Distributor erwartet für sich vertiefte Expertise bei Embedded Security und will verlängerter Arm seiner Kunden zur ECSO sein.

Die Europäische Cybersicherheitsorganisation (ECSO) strebt die Entwicklung eines Cybersicherheits-Ökosystems an, das den Schutz des europäischen digitalen Binnenmarkts und die Weiterentwicklung der europäischen digitalen Autonomie unterstützt. Und Avnet Silica will eine aktive Rolle bei der laufenden Entwicklung dieses wichtigen Cybersicherheits-Ökosystems für die europäische Technologieindustrie spielen.

Das rasante Wachstum von IoT-Anwendungen und Industrie 4.0 hat dazu geführt, dass immer mehr Maschinen und Geräte mit dem Internet verbunden werden, was wiederum zu einem steigenden Sicherheitsbedürfnis in einer Vielzahl von Embedded-Anwendungsmärkten geführt hat – vom Schutz des geistigen Eigentums bis hin zur Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Benutzerdaten.

Avnet Silica als verlängerter Arm seiner Kunden zur ECSO

Avnet Silica ist daher der ECSO beigetreten, als ein wichtiger Schritt in seiner Strategie, seine Kunden zu unterstützen und ihnen zu helfen, eine hochwirksame Sicherheit in ihren Produkten zu implementieren. Insbesondere wird die Mitgliedschaft in der Organisation dem Vertriebspartner Zugang zu den neuesten Aktivitäten in bei der Sicherheitsnormung und der Gesetzgebung verschaffen.

Darüber hinaus will sich der Distributor Avnet Silica als verlängerter Arm seiner Kunden zur ECSO positionieren, indem das Unternehmen Probleme und zentrale Anliegen seiner Kunden – einschließlich kleiner und mittlerer Unternehmen – vermittelt und so sicherstellt, dass deren Bedürfnisse innerhalb von ECSO berücksichtigt werden.

Arbeitsgruppe: Normung, Zertifizierung, Kennzeichnung und SCM

Avnet Silica hat seine Arbeit bereits als Mitglied einer der Arbeitsgruppen der Organisation begonnen – der Arbeitsgruppe 1 (WG1), die sich mit Normung, Zertifizierung, Kennzeichnung und Supply Chain Management befasst. Diese Arbeitsgruppe umfasst auch eine Reihe von Unterarbeitsgruppen (SWGs), die verschiedene Bereiche abdecken, darunter die Zertifizierung und Bewertung einer breiten Palette von Geräten von einfachen sicheren ICs bis hin zu komplexen Endsystemen, wobei der Schwerpunkt auf der Herstellung und der Lieferkette dieser cybersicheren Produkte liegt.

Andere Unterarbeitsgruppen innerhalb der WG1 werden sich mit der Bereitstellung von cybersicheren Diensten über Telekommunikations- und IT-Infrastrukturen, einschließlich Cloud-Dienste, und den Änderungen an Organisations- und IT-Infrastrukturen befassen, die erforderlich sind, damit ein breiter Markt von Unternehmen in die Lage versetzt wird, Dienste auf sichere Weise bereitzustellen.

Martin Milter, Spezialist für Sicherheit bei Avnet Silica, kommentiert den Beitritt zur ECSO folgendermaßen: „Während unsere Branche immer tiefer in die wachsenden Möglichkeiten des IoT eindringt, wird die Sicherheit immer wichtiger. Die Vollmitgliedschaft bei ECSO wird es uns ermöglichen, unsere Bemühungen in diesem kritischen Bereich der Cybersicherheit maßzuschneidern, da sie es uns einerseits ermöglicht, unseren Kunden echtes Fachwissen zur Verfügung zu stellen. Andererseits ist sie aber auch eine Informations-Feedback-Schleife für die Organisation mit unserem umfassenden Knowhow und unserer Marktreichweite, insbesondere in Bereichen wie Industrie 4.0, Automotive sowie in Smart-City- und Smart-Grid-Anwendungen.“

Details zur European Cyber Security Organisation (ECSO)

Die European Cyber Security Organisation (ECSO) ist eine eigenfinanzierte, gemeinnützige Organisation nach belgischem Recht, die im Juni 2016 gegründet wurde. ECSO vertritt die vertragliche Gegenpartei der Europäischen Kommission bei der Umsetzung der vertraglichen Public-Private-Partnership (cPPP) zur Cybersicherheit.

ECSO vereint zahlreiche europäische Akteure der Cybersicherheit, darunter große Unternehmen, KMU und Start-ups, Forschungszentren, Universitäten, Endnutzer, Betreiber, Cluster und Verbände sowie die lokalen, regionalen und nationalen Verwaltungen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU), der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und der assoziierten Länder des Programms H2020.

Das Hauptziel besteht darin, das europäische Cybersicherheits-Ökosystem zu entwickeln, den Schutz des europäischen digitalen Binnenmarkts zu unterstützen und letztlich zur Weiterentwicklung der europäischen digitalen Autonomie beizutragen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45934077 / Beschaffung)