Suchen

Benchmarks für Security und BLE-Verbindungen im IoT vorgestellt

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Das Embedded Microprocessor Benchmark Consortium EEMBC stellt zwei neue Benchmarks bereit, welche den Energiebedarf zweier Schlüsselfunktionen von IoT-Geräten bewertet: Security und Bluetooth Low Energy (BLE).

Firma zum Thema

Steigende Konnektivität erfordert erhöhte Sicherheit. Die Benchmark SecureMark-TLS soll als wichtiges Evaluierungswerkzeug für Entwickler dienen.
Steigende Konnektivität erfordert erhöhte Sicherheit. Die Benchmark SecureMark-TLS soll als wichtiges Evaluierungswerkzeug für Entwickler dienen.
(Bild: EEMBC)

Die meisten IoT-Geräte kämpfen mit der Ausgewogenheit dreier Schlüsselelemente: Stromverbrauch, Konnektivität und Security. Um ersteres zu gewährleisten, müssen gerade bei günstigen Edge-Devices oft die Stabilität einer schnurlosen Netzanbindung oder die Datensicherheit leiden. Um Entwicklern zu helfen, diese Balance zu wahren, stellt das Embedded Microprocessor Benchmark Consortium zwei neue Benchmarks bereit.

SecureMark misst Energiebedarf der Transport Layer Security

Details zur Security-Benchmark SecureMark stehen Mitgliedern des EEMBC ab sofort zur Verfügung. SecureMark misst den Stromverbrauch eines TLS 1.2-Handshake. Firmen wie ARM, Synopsys und Analog Devices sehen diese Form von Datenflusssteuerung als repräsentative Sicherheitsfunktion im IoT. Die Benchmark misst die verbrauchten Joule und Mikrosekunden, die für die Ausführung der 11 Funktionen des Handshakes benötigt werden, die elliptische Kurvenkryptographie und AES-128 verwenden.

Die Ergebnisse werden in einer einzigen SecureMark-Zahl berechnet, die in der Regel zwischen 1.000 und 100.000 liegt. Höhere Zahlen stellen dabei eine bessere Wertung dar. Der Benchmark soll Ingenieuren helfen, ihre Software-Stacks zu optimieren und Hardware-Beschleuniger auszuwählen, die eine optimale Leistung liefern.

Die Dokumentation des Tests steht den EEMBC-Mitgliedern ab sofort zur Verfügung. Von den beteiligten Chip-Unternehmen wird erwartet, dass sie die Ergebnisse innerhalb von sechs Monaten auf der Website der Gruppe veröffentlichen.

Benchmark für Stromverbrauch von BLE folgt in einem Monat

Unabhängig davon steht die EEMBC kurz vor der Vollendung seiner Benchmark zur Bewertung des Stromverbrauchs von BLE-Verbindungen in IoT-Geräten. Nähere Details zur IoTMark-BLE, sollen Mitgliedern des Konsortiums in voraussichtlich einem Monat zur Verfügung stehen. Die Benchmark soll den Energieverbrauch eines IoT-Endknotens erfassen, wo Sensordaten gesammelt sowie verarbeitet und anschließend über BLE an ein Gateway weitergegeben werden.

Die Entwicklung der IoTMark-BLE wird vom EEMBC-Mitglied SiliconLabs angeführt, mit Unterstützung von weiteren Firmen die Dialog Semiconductor oder STMicroelectronics. Sowohl SecureMark als auch der Bluetooth-Test basieren auf IoT Connect, einem Hardware- und Software-Testframework des EEMBC.

(ID:45452334)