Bedienpanels mit einer Frontrahmenhöhe von zwei Millimeter

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Die Betätiger aus der Baureihe Rondex Juwel gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie lassen sich nicht nur in Fahrzeugen verbauen, sondern auch in Aufzügen und Bedienpanels von Maschinen und Anlagen.

Firmen zum Thema

Eine edel anmutende Oberfächen in Anthrazit oder Titan bei der Baureihe Rondex Juwel von Schlegel.
Eine edel anmutende Oberfächen in Anthrazit oder Titan bei der Baureihe Rondex Juwel von Schlegel.
(Bild: Schlegel)

Eine flache Bauweise mit einer Frontrahmenhöhe von zwei Millimeter kombiniert mit der edel anmutenden Oberfläche in den Farben Anthrazit oder Titan die Betätiger aus der Baureihe Rondex Juwel von Schlegel. Soll es etwas exklusiver sein, steht eine ansprechende Edelstahl Variante zur Verfügung.

Beispielsweise verleihen die Bedienelemente unter anderem dem Cockpit von Fahrzeugen und Yachten, dem Tastfeld in Aufzügen oder den Bedienpanels von Maschinen und Anlagen ein einzigartiges und ansprechendes Erscheinungsbild. Zugute kommt der Schalter-Baureihe eine robuste Konstruktion, die für eine lange Lebensdauer sorgt und gleichzeitig die Bedienung unter verschiedenen Anforderungen verbessert. Die beleuchteten Ausführungen der Schalterserie überzeugt mit der guten Flächenausleuchtung. Neben beleuchteten und unbeleuchteten Drucktasten sind Varianten mit Ringbeleuchtung erhältlich.

Kompatible Einbaubuchsen

Zudem stehen griffige Wahlschalter, die ebenfalls als beleuchtete Ausführung erhältlich sind, Schlüsselschalter, akustische Signalgeber sowie ein WLAN-Adapter auf USB, eine WiFi-Antenne, eine Meldeleuchte mit verschiedenfarbigen Kalotten und ein umfangreiches Zubehörprogramm zur Wahl. Dank der Kompatibilität können zudem sämtliche Einbaubuchsen wie USB oder RJ-45 der Baureihe Rontron-R-Juwel verwendet werden. Auf Kundenwunsch lassen sich zusätzliche Beschriftungen mit Außenbezeichnungsträger realisieren und bestehende Bezeichnungsschilder können problemlos von vorne ausgetauscht werden.

Der Hersteller bietet zudem zum Programm passende Kontaktgeber mit Schraub-, Schnellsteck-, Federzuganschluss und batterieloser Funktechnik an. Die Einbauöffnung der Betätiger beträgt im Durchmesser 22,3 mm, die Einbautiefe ist abhängig von der Ausführung der Kontaktgeber und beträgt zwischen 49,5 mm und 68,5 mm. Bei den Funkschaltern beträgt die Einbautiefe 73,5 mm und bei ASI 74,5 mm. Die Serie Rondex-Juwel ist gleichermaßen für den Einsatz bei Schaltspannungen bis 440 V sowie für niedrige Ströme von wenigen Milliampere ausgelegt und bietet somit ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen.

(ID:45719880)