BAYDUINO=Bayern+Arduino Bayduino macht das IoT für Kinder greifbar

Autor Margit Kuther

Kinder und Jugendliche können mittels BAYDUINO auf spielerische Weise spannende Experimente in Physik, Chemie, Ökologie und Elektrotechnik mit Messgeräten und Robotik selbst durchführen, gamen und so die Welt der Daten mit der Welt der Dinge verbinden.

Anbieter zum Thema

BAYDUINO: IoT-Einplatiner für Schüler, basierend auf Atmels AVR32U4
BAYDUINO: IoT-Einplatiner für Schüler, basierend auf Atmels AVR32U4
(Bild: Bayduino)

Am 5. Oktober startete auf Startnext das Crowdfunding-Projekt BAYDUINO. BAYDUINO, der Arduino aus Bayern, ist ein Microboard-Controller, der Experimente rund um das Internet der Dinge ermöglichen soll. Das Projekt läuft sechs Monate, das Finanzierungsziel beträgt 9500 Euro.

Das BAYDUINO-Starter-Set im Detail:

Die Open-Source Hardware-Plattform BAYDUINO für das Internet of Things ist kompatibel mit MicroBit, dem Einplatinenrecher der BBC, der ebenfalls Kindern Technik nahebringen soll, und dem Arduino. Bedienbar ist der BAYDUINO über eine grafische Oberfläche.

Bildergalerie

Mögliche Anwendungen:

Über den Gyroskop-Sensor des BAYDUINO sollen sich etwa Bewegungen erkennen lassen. Desweiteren lassen sich etwa Magnetfeld-Experimente durchführen und ein einfacher Taschenrechner basteln. Gesteuert wird der BAYDUINO mit Gesten.

Die Initiatoren:

Der BAYDUINO wird entwickelt von Hans Franke, Nils Hitze und Jörg Blumtritt in enger Kooperation mit dem Officine Arduino in Turin, Italien (siehe Beitrag: Arduino versus Genuino), und Datarella, die Vertrieb und Vermarktung des BAYDUINO verantwortet.

80 € soll das BAYDUINO kosten

Der BAYDUINO mit Atmels 8-Bit-CPU Atmega AVR32U4 soll für die Projektunterstützer 80 € kosten. Trotz integrierter Sensoren und Kompatibilität zu einigen Arduino-Modellen ist dies ein stattlicher Preis. Sollen Schüler als Zielgruppe anvisiert werden, wäre er zu überdenken.

Es gibt auch Alternativen zum BAYDUINO: etwa die Mini-PC-Platine Rasberry Pi für rd. 35 € in Verbindung mit dem Modul Sense HAT für rd. 36 €36 €, das Temperatur- und Luftfeuchtesensoren bietet und ebenfalls mit Gyroskop und Beschleunigungsmeser ausgestattet ist.

Erwähnenswert ist auch das Starterkit WunderBar von relayr. Es bietet sechs Sensor/Aktor-Module, etwa für Geräusche, Licht, Abstand, Temperatur, Bewegung – auch für Arduino-kompatible Sensoren. Das Kit, das etwa über Conrad erhältlich ist, hat aber mit 180 € ebenfalls einen stattlichen Preis.

Die Spezifikationen des BAYDUINO:

  • Arduino kompatibler AVR32U4 Controller
  • 8x8-LED-Matrix Farbe Rot (optional: Grün, Blau, Weiß, Bernstein, Orange)
  • 4 Taster
  • 3-Achsen-Magnetometer
  • 3-Achsen-Beschleunigungssensor
  • USB-Device-Schnittstelle
  • SD-Kartenleser
  • MicroBit-kompatibler Kartenstecker
  • fertig montiert
  • Made in Bavaria
  • Voraussichtliche Lieferung: März 2016

(ID:43640037)