Suchen

Batteriebetriebene Lautsprecher: Infineon kauft Merus Audio

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit dem Kauf von Merus Audio will Infineon weiter im Markt der Smart-Home-Lautsprecher wachsen. Merus Audio arbeitet an einer verbesserten Audio-Wiedergabe bei batteriebetriebenen Lautsprechern.

Firmen zum Thema

Die Homepage von Merus Audio: Hier bietet das dänische Unternehmen Informationen zu seiner Applied Eximo Technology an.
Die Homepage von Merus Audio: Hier bietet das dänische Unternehmen Informationen zu seiner Applied Eximo Technology an.
(Bild: Merus Audio)

Infineon hat das Start-up Merus Audio übernommen, einen in Kopenhagen beheimateten Hersteller von integrierten Audioverstärker-Lösungen. Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 von Hans Hasselby-Andersen und Mikkel Hoyerby gegründet. Merus Audio entwickelt eine energieeffiziente Anwendung für batteriebetriebene und Smart-Home-Lautsprecher.

Nach der Integration von Merus Audio kann Infineon seinen Kunden ein umfassendes Class-D-Audioverstärker-Portfolio anbieten, das anspruchsvolle Applikationen adressiert. Die Technik ergänzt die bestehende PowIRAudio-Produktlinie von Infineon für Leistungen unter 70 W.

Verbesserte Audio-Performance

Gerade für das das schnell wachsende Segment der batteriebetriebenen Lautsprecher ist die von Merus Audio entwickelte und patentierte Technik interessant: Längere Batterielaufzeiten verbunden mit einem kompakten Design sowie verbesserter Audio-Performance. Die Entwicklung beruht auf der sogenannten kaskadierten Converter-Technik. Im Ergebnis wird eine verbesserte Energieeffizienz geboten sowie die harmonische Verzerrung und das Rauschen reduziert. Eine Studie von SAR Insight erwartet ein Umsatzwachstum im Smart-Speaker-Markt um jährlich 55 Prozent bis 2022 (CAGR 2017-22). [1]

Gemäß dem strategischen Ansatz von Infineon „vom Produkt zum System“ ergänzt die Merus-Audio-Technnik die Expertise bei der sogenannten Human-Machine-Interaktion um einen weiteren Mosaikstein. Infineon bietet bereits heute eine Spracherkennung an, die auf der Radar- und Siliziummikrofon-Technik beruht.

Das Start-up wird vollständig in die Audio-Aktivitäten von Infineon integriert und damit Teil der Division Power Management & Multimarket. Zu den finanziellen Randbedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Referenz

[1] SAR Insight: Digital Assistant & Voice Interface Service 2018

(ID:45154715)