Suchen

AVX übernimmt KUMATEC

Redakteur: Julia Schmidt

AVX ist ein führender Hersteller von passiven Elektronikbauteilen, Sensoren und Steckverbinderlösungen. Wie AVX mitteilte, hat das Tochterunternehmen AVX Interconnect Europe hat eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme der KUMATEC Sondermaschinenbau & Kunststoffverarbeitung unterzeichnet.

Firma zum Thema

John Sarvis, President und CEO der AVX Corp., sagt: „Mit der Übernahme von KUMATEC und unserem Joint Venture im Bereich Wasserstoff-Brennstoffen sind wir in der Lage, unsere Fertigungskapazitäten auszubauen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren.“
John Sarvis, President und CEO der AVX Corp., sagt: „Mit der Übernahme von KUMATEC und unserem Joint Venture im Bereich Wasserstoff-Brennstoffen sind wir in der Lage, unsere Fertigungskapazitäten auszubauen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren.“
(Bild: AVX)

Die AVX Corporation (AVX), ein führender Hersteller und Lieferant von passiven Elektronikbauelementen, Steckverbinderlösungen und Sensorprodukten gab die Übernahme der KUMATEC Sondermaschinenbau & Kunststoffverarbeitung durch ihr Tochterunternehmen AVX Interconnect Europe bekannt. Das deutsche Unternehmen KUMATEC mit Sitz in Neuhaus-Schierschnitz bei Coburg entwickelt und fertigt Automatisierungssysteme und Kunststoffkomponenten. AVX will mit der Übernahme die Aktivitäten in den Bereichen Automatisierungssysteme und Wasserstoff-Brennstoffe stärken.

Teil der Firmenübernahme ist die 50%-ige Beteiligung von KUMATEC an der KUMATEC Hydrogen GmbH Co. KG, die erst kürzlich aus KUMATEC ausgegliedert wurde. Der Schwerpunkt von KUMATEC Hydrogen ist die Entwicklung, Vermarktung und Lieferung von Lösungen zur Erzeugung und Bereitstellung von Wasserstoff-Brennstoffen inklusive der dazu gehörenden Services. Nach erfolgter Übernahme wird das Unternehmen als AVX / KUMATEC Hydrogen GmbH Co. KG firmieren.

John Sarvis, President und CEO der AVX Corp., sagt: „Mit der Übernahme von KUMATEC und unserem Joint Venture im Bereich Wasserstoff-Brennstoffen sind wir in der Lage, unsere Fertigungskapazitäten auszubauen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren.“

Entsprechend der getroffenen Vereinbarungen wird AVX alle KUMATEC-Aktienanteile für einen Gegenwert von 12,5 Millionen Euro erwerben. Die Geschäftsabwicklung unterliegt den regulären Genehmigungsverfahren und weiteren Bedingungen, die für eine derartige Transaktion üblich sind. Die Übernahme soll Ende April 2018 abgeschlossen sein.

(ID:45297567)