Logistik Avnet plant Distributionscenter für Halbleiter in Sachsen-Anhalt

Von Margit Kuther

Intel ist bereits da, nun zieht es auch Distributor Avnet nach Sachsen-Anhalt. Avnet plant in Bernburg (Saale) auf rund 56.000 m2 ein Hochleistungsdistributionszentrum für Halbleiterelektronik und weitere Bauteile.

Anbieter zum Thema

Avnet in Bernburg: Slobodan Puljarevic (President Avnet EMEA), Markus Bauer (Landrat Salzlandkreis), Sven Schulze (Wirtschaftsminister Sachsen-Anhalt), Roswitha Heiland (VP Avnet Logisitics EMEA), Dr. Silvia Ristow (Oberbürgermeisterin von Bernburg (Saale)), Thomas Ludäscher (SVP & CFO Avnet EMEA), Dr. Jürgen Ude (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft von Sachsen-Anhalt), Thomas Einsfelder (Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)).
Avnet in Bernburg: Slobodan Puljarevic (President Avnet EMEA), Markus Bauer (Landrat Salzlandkreis), Sven Schulze (Wirtschaftsminister Sachsen-Anhalt), Roswitha Heiland (VP Avnet Logisitics EMEA), Dr. Silvia Ristow (Oberbürgermeisterin von Bernburg (Saale)), Thomas Ludäscher (SVP & CFO Avnet EMEA), Dr. Jürgen Ude (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft von Sachsen-Anhalt), Thomas Einsfelder (Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)).
(Bild: Avnet)

„Zur Bedienung des wachsenden Marktes für Halbleiter und elektronische Bauteile und im Rahmen der Umsetzung der Wachstumsstrategie von Avnet in Europa sowie zur Sicherstellung unseres hohen Kundenservices werden wir in Bernburg in ein Hochleistungs-Distributionszentrum mit rund 56.000 Quadratmetern Logistikfläche für elektronische Bauteile einschließlich Halbleiterelektronik investieren und mehrere hundert Arbeitsplätze schaffen.“ Das kündigte Slobodan Puljarevic, Präsident der Avnet EMEA im Rahmen einer Pressekonferenz im Bernburger Rathaus an.

Das Distributionscenter soll bis 2024 in Betrieb gehen

Ausschlaggebend für den Standort seien vor allem die zentrale Lage in Europa sowie die verkehrsgünstige Anbindung an den DHL-Hub am Flughafen Leipzig-Halle, erläuterte Puljarevic. Der Baustart ist für September 2022 geplant, die schrittweise Inbetriebnahme für 2024. Das Unternehmen plant dann täglich bis zu 19.000 Pakete an seine über 30.000 Kunden weltweit auszuliefern. Das Unternehmen ergänzt damit sein Portfolio, das bislang aus zwei europäischen Distributionszentren im belgischen Tongeren und in Poing bei München bedient wird.

„Wir werden ab sofort schrittweise mit der Rekrutierung des erforderlichen Personals in Abhängigkeit der Bauphase beginnen“, ergänzte Roswitha Heiland, Vice President Avnet Logistics EMEA. Gesucht werden zukünftig unter anderem Logistikmitarbeiter/innen sowie Teamleiter/innen für Vertrieb, Verwaltung und Personalwesen, Fachkräfte für Export- und Import, Transportmanagement, Qualitätsmanagement, IT- Experten/innen, Ingenieure/innen, Techniker/innen und Mitarbeitende im Facility Management. Interessierte können sich künftig über die Karriereseite unserer Homepage über offene Stellen informieren.

Sven Schulze, Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt, begrüßt die Ansiedlung des Unternehmens in Sachsen-Anhalt. Avnet sei damit Teil einer großen Gruppe amerikanischer Firmen, die insgesamt fast eine halbe Milliarde Euro in Sachsen-Anhalt investiert und über 5.000 Arbeitsplätze geschaffen bzw. gesichert habe. „Dass mit Avnet ein weiteres, weltweit tätiges Unternehmen in unsere Region kommt, macht uns Sachsen-Anhalter stolz und sorgt in der gesamten heimischen Industrie erneut für Aufwind. Im Herzen Deutschlands gelegen, ist unser Bundesland ein attraktiver Standort für Unternehmen aus aller Welt. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Wirtschaftssektors in Sachsen-Anhalt hat für uns auch in Zukunft hohe Priorität.“

Auch Dr. Silvia Ristow, Oberbürgermeisterin der Stadt Bernburg (Saale) freute sich über dieses für die Stadt Bernburg (Saale) spektakuläre Investment: „Wir sind sehr froh, dass es uns gemeinsam mit unseren Partnern gelungen ist, ein überzeugendes Angebot zu machen. Das Baugrundstück im Industriegebiet Bernburg West mit rund 190.000 Quadratmetern erfüllt alle Voraussetzungen, die das Unternehmen benötigt. Avnet ergänzt hier die internationale Familie, bereichert uns als Wirtschaftsstandort und trägt mit der Installation einer Photovoltaik-Dachanlage, der Verwendung von Ökostrom und seiner Ökozertifizierung auch unserer Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Industrie Rechnung.“

„Unsere Bewerbung und nicht zuletzt die zügige Schaffung der planerischen Voraussetzungen hier vor Ort haben sich gelohnt. Mein Dank gilt allen, die sich in den vergangenen Monaten für Bernburg als Standort stark gemacht haben. Das Vorhaben wird nicht nur der Entwicklung in Bernburg eine neue Dynamik geben, sondern ist auch ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg zur Silicon Junction“, sagte Thomas Einsfelder, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG), dessen Team die Avnet-Ansiedlung in unmittelbarer Nähe zum zweitgrößten deutschen Frachtflughafen in Leipzig/Halle seit dem Erstkontakt über das Unternehmen Logivest im Dezember 2020 koordiniert und begleitet.

Thomas Ludäscher, Senior Vice President & CFO Avnet EMEA ergänzte abschließend: „Wir bedanken uns beim Wirtschaftsministerium mit der IMG und der Investitionsbank, sowie der Stadt Bernburg und dem Salzlandkreis für die großartige Unterstützung und Zusammenarbeit. Vielen Dank auch an unsere Partner Logivest GmbH, Miebach Consulting, Verdion GmbH, Tricer Management GmbH und Firmengruppe Max Bögl, die uns bei der Realisierung unterstützen.“

Das Investitionsvolumen beträgt nach Angaben des Unternehmens über 225 Millionen Euro.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48284153)