Sebastian Human ♥ Elektronik Praxis

Sebastian Human

Online-Redaktion
Industry of Things

Studium der Germanistik & Digital Humanities mit M.A. Germanistik, seit 2018 bei der Vogel Communications Group zuhause.
Mag das Internet und mag Dinge – beides zusammen findet er richtig gut, darüber zu berichten noch mehr. Abseits des IIoT interessieren ihn auch nahezu alle anderen Themen rund um das Konzept von Industrie 4.0. Dazu gehören Technologiekomplexe wie Sensorik, Data Analytics, KI und viele mehr.

Artikel des Autors

Die Zukunft der industriellen Automation liegt in einer extrem schnellen Datenverarbeitung -hier kommt Edge Computing ins Spiel. (gemeinfrei)

Edge Computing: Vom Hype zur Realität

Edge Computing soll die nächste Ära des Internets einläuten. Auch Deutschland bereitet sich darauf vor. Derzeit entsteht ein neues Ökosystem, das den Hype Realität werden lässt. Welche Strategien verfolgen die verschiedenen Akteure und wie sehen die Auswirkungen auf die Branche aus?

Weiterlesen
Will man Industrial Internet of Things Umgebungen gegen Hacker absichern, wird es zunehmend wichtiger, Industrie- und Security-Wissen zu verbinden. (gemeinfrei)

Trends in der Industrial Cybersecurity

Die Security für das Industrial IoT wandelt sich: Netzwerkanalysen und künstliche Intelligenz stehen stärker im Mittelpunkt. Dabei werden auch neue Security-Allianzen geschmiedet und noch stärker Industrie- mit Security-Knowhow gepaart.

Weiterlesen
Das Internet of Things erweist sich auch im Praxisalltag immer mehr als wichtiger Hebel für die industrielle Automation. (gemeinfrei)

IoT in der Industrie – Was geht und wie es geht

Das Internet of Things und die Industrie 4.0 gelten als wichtigste Innovationstreiber. Ihre Kombination ist demnach umso vielversprechender. Doch wie lässt sich IoT im Industrieumfeld wirklich erfolgreich umsetzen? Was gilt es zu beachten und wie gehen es andere an?

Weiterlesen
Edge Computing ermöglicht die dezentrale Datenverarbeitung am Netzwerkrand und kann von KI-Technologien zusätzlich profitieren – gerade wenn es um das Thema Echtzeit geht. (gemeinfrei)

Intelligent Edge – Technologie der Zukunft

Mit der zunehmenden Vernetzung von Geräte und Anlagen steigt auch der Bedarf nach leistungsfähiger Datenverarbeitung – und das in Echtzeit. Hierbei kommt intelligentem Edge Computing eine Schlüsselrolle zu. Wie kann ein solcher Ansatz das funktionieren?

Weiterlesen
Innovative Benutzerschnittstellen ermöglichen eine völlig neue Art der Interaktion - zum Beispiel über die Haut. (gemeinfrei)

Die Haut wird zum Multi-Touch-Eingabefeld

Die Interaktion von Mensch und Maschine ist nicht auf Tastatur, Touchscreen oder Sprachsteuerung beschränkt. Innovative Konzepte wie InteractiveSkin machen die menschliche Haut zur Eingabeschnittstelle. Gerade für Industrie 4.0 eröffnet dies spannende Möglichkeiten.

Weiterlesen
2019 steht ganz im Zeichen des Digitalen Zwillings.  (Pixabay)

2019: Das Jahr des Digitalen Zwillings

Wenn es das als chinesisches Sternzeichen geben würde, wäre 2019 vermutlich das Jahr des Digitalen Zwillings. Denn technologisch wird es darum gehen: Wie erstellt man ihn, welche Schnittstellen gibt es, wie wird er gepflegt und vor allem, wie können daraus neue Geschäftsmodelle entwickelt werden?

Weiterlesen
Beim Thema Security sollten Firmen den Blick auch mal nach oben schweifen lassen. (Vogel Communications Group)

Der Angriff von oben: Fly me to the doom?

Drohnen bringen nicht nur Spaß, sondern übernehmen auch professionelle Aufgaben, von der Vermisstensuche bis hin zum Medikamententransport. Gleichzeitig fordern sie traditionelle physische und Cybersicherheitssysteme heraus, denn diese sind selten auf Angriffe aus der Luft vorbereitet.

Weiterlesen
Um die Begeisterung für MINT-Berufe zu entfachen, bietet die Initiative spannende Einblicke in den Berufsalltag. (gemeinfrei)

Initiative „Technik braucht Mädchen!“

Unter dem Motto „Technik braucht Mädchen!“ finden auch dieses Jahr wieder bayernweit „Mädchen für Technik-Camps“ statt. Die verantwortliche Initiative Technik – Zukunft in Bayern 4.0 will so bei der persönlichen Berufsorientierung junger Frauen unterstützen.

Weiterlesen
Roboterarme sind prädestiniert dafür, Arbeitsabläufe autonom und repetitiv durchzuführen. (gemeinfrei)

Leih mir deine Hand: Die 10 innovativsten Roboterarme

Stichwort Roboterarm: grobschlächtige Industriemaschine oder feinmotorisches Hightech-Produkt? Die Entwicklung schreitet stetig voran und es existiert bereits eine Vielzahl hochkomplexer Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Wir zeigen Ihnen die 10 innovativsten Roboterarme.

Weiterlesen
Beim Einsatz von IoT-Lösungen in der Industrie müssen Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden, um das Angriffsrisiko zu minimieren. (Clipdealer)

Neue Risiken durch IoT in Industriesystemen

Das Internet der Dinge ist insbesondere im Industrieumfeld eine noch junge Technologie. Daher steht bei der Entwicklung von IoT-Komponenten und OT-Lösungen (Operational Technologies) für viele Unternehmen noch immer die Funktionalität im Vordergrund.

Weiterlesen
Um die digitale Transformation von Grund auf richtig strukturiert anzugehen, gibt es mit MIST eine hilfreiche Methodik. (gemeinfrei)

Digitalisierung … so ein MIST!

Um die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen und deren Vorteile bestmöglich auszuschöpfen, ist es notwendig, zunächst den Status quo zu reflektieren. Für die Analyse dieser Ausgangsgrundlage existiert eine Methodik mit dem klangvollen Namen MIST.

Weiterlesen