M.A. Dirk Srocke ♥ Elektronik Praxis

M.A. Dirk Srocke

Journalist mit breit gefächertem Magisterabschluss – hinterfragt gern die Technik hinter den Buzzwords und sieht sich vor allem seinen Lesern verpflichtet.

Artikel des Autors

Baidu plant mit Millionen intelligenter Server und KI-Experten.

Baidu investiert in Cloud und KI

Der chinesische Suchmaschinenbetreiber Baidu will seine Position als führender Anbieter einer Plattform für Künstliche Intelligenz (KI) festigen. Die konkreten Schritte hierfür hat das Unternehmen nun skizziert.

Weiterlesen
Die Lücken erschüttern das Vertrauen in TPM und Common Criteria.

TPM-Fail bei STMicroelectronics und Intel

Nachdem Microsoft bereits zum Patchday im November vor Lücken in Trusted Platform Modules (TPM) gewarnt hatte, gibt es nun weitere Details zu TPM-Fail. Und die lassen an der Aussagekraft von Zertifizierungen wie Common Criteria zweifeln.

Weiterlesen
Ericssons Forschungs- und Entwicklungsstandort Eurolab Aachen besteht bereits seit 1991.

Ericsson sucht kreative Ideen für 5G

Auf der Suche nach kreativen Ideen für den Mobilfunkstandard 5G richtet sich Ericsson an Entrepreneure und Start-ups. Die können sich für das Programm Ericsson ONE bewerben, um ihre Ansätze mit Technologieexperten des Netzwerkausrüsters weiterzuentwickeln.

Weiterlesen
Mit Beamforming böten bestehende Mastabstände genug Potential für 5G-Verbindungen mit mehreren hundert Mbit/s.

LTE-Offensive könnte 5G vorantreiben

Die drei deutschen Mobilfunkbetreiber strotzen dieser Tage nur vor so Tatendrang. Allein im laufenden Jahr sollen Tausende neuer Mobilfunkstandorte entstehen. Eine Größenordnung, die folgender Artikel in eine technische und politische Relation zu setzen versucht.

Weiterlesen
Zombieload bezieht sich auf im Speicher verbliebene Überreste von Daten anderer Prozesse.

Intel bestätigt Sicherheitslücken in CPUs

Intel bestätigt vier von Meltdown inspirierte Angriffsmöglichkeiten auf CPUs. Die haben größtenteils mittelschwere Security-Auswirkungen. Programmschnipsel und Microcode Updates sollen die als MDS, Zombieload, RIDL oder Fallout bezeichneten Probleme eindämmen.

Weiterlesen
Bereits 3GPP-Release 14 führt einen Modus für direkte V2V-Kommunikation ein.

Wie 5G autonome Autos besser macht

Autonome Autos dürfen zwar auch ohne Netzanbindung niemanden gefährden, dank Mobilfunk werden die Fahrzeuge künftig jedoch deutlich schneller, effizienter und komfortabler über die Straßen rollen. Wir haben den aktuellen Stand der Technik unter die Lupe genommen.

Weiterlesen
Baidu plant mit Millionen intelligenter Server und KI-Experten.

Baidu investiert in Cloud und KI

Der chinesische Suchmaschinenbetreiber Baidu will seine Position als führender Anbieter einer Plattform für Künstliche Intelligenz (KI) festigen. Die konkreten Schritte hierfür hat das Unternehmen nun skizziert.

Weiterlesen
Die Lücken erschüttern das Vertrauen in TPM und Common Criteria.

TPM-Fail bei STMicroelectronics und Intel

Nachdem Microsoft bereits zum Patchday im November vor Lücken in Trusted Platform Modules (TPM) gewarnt hatte, gibt es nun weitere Details zu TPM-Fail. Und die lassen an der Aussagekraft von Zertifizierungen wie Common Criteria zweifeln.

Weiterlesen
Ericssons Forschungs- und Entwicklungsstandort Eurolab Aachen besteht bereits seit 1991.

Ericsson sucht kreative Ideen für 5G

Auf der Suche nach kreativen Ideen für den Mobilfunkstandard 5G richtet sich Ericsson an Entrepreneure und Start-ups. Die können sich für das Programm Ericsson ONE bewerben, um ihre Ansätze mit Technologieexperten des Netzwerkausrüsters weiterzuentwickeln.

Weiterlesen
Bereits 3GPP-Release 14 führt einen Modus für direkte V2V-Kommunikation ein.

Wie 5G autonome Autos besser macht

Autonome Autos dürfen zwar auch ohne Netzanbindung niemanden gefährden, dank Mobilfunk werden die Fahrzeuge künftig jedoch deutlich schneller, effizienter und komfortabler über die Straßen rollen. Wir haben den aktuellen Stand der Technik unter die Lupe genommen.

Weiterlesen
Zombieload bezieht sich auf im Speicher verbliebene Überreste von Daten anderer Prozesse.

Intel bestätigt Sicherheitslücken in CPUs

Intel bestätigt vier von Meltdown inspirierte Angriffsmöglichkeiten auf CPUs. Die haben größtenteils mittelschwere Security-Auswirkungen. Programmschnipsel und Microcode Updates sollen die als MDS, Zombieload, RIDL oder Fallout bezeichneten Probleme eindämmen.

Weiterlesen
Mit Beamforming böten bestehende Mastabstände genug Potential für 5G-Verbindungen mit mehreren hundert Mbit/s.

LTE-Offensive könnte 5G vorantreiben

Die drei deutschen Mobilfunkbetreiber strotzen dieser Tage nur vor so Tatendrang. Allein im laufenden Jahr sollen Tausende neuer Mobilfunkstandorte entstehen. Eine Größenordnung, die folgender Artikel in eine technische und politische Relation zu setzen versucht.

Weiterlesen