Aufgedeckt

Der Robonaut 2

| Redakteur: Thomas Kuther

Das Innenleben des Robonaut 2
Das Innenleben des Robonaut 2 (Foto: NASA/EP)

Einen Blick ins normalerweise versteckte Innenleben technischer Geräte und Apparaturen wirft die Redaktion der ELEKTRONIKPRAXIS in der Rubrik "Aufgedeckt". Dieses Mal: Der Robonaut 2.

Der Robonaut ist ein humanoider Roboter für den Einsatz im Weltraum, der seine menschlichen Astronautenkollegen etwa bei Außenbordarbeiten unterstützt. Der von der NASA und General Motors gemeinsam entwickelte R2 startete im Februar 2011 mit der Discovery zur Internationalen Raumstation ISS. Mit seinen menschenähnlichen Händen benutzt er dieselben Werkzeuge wie die menschliche Besatzung und ist in der Lage selbstständig zu arbeiten.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten im Inneren des Robonaut 2 unter anderem 38 Power-PC-Prozessoren und mehr als 350 Sensoren. Der Roboter wiegt auf der Erde rund 150 Kilogramm.

Mehr über das Innenleben elektronischer Systeme in unserer Bilderstrecke Aufgedeckt

Robonaut 2 war ursprünglich ein Prototyp, der die Erde eigentlich nie verlassen sollten. Die ersten Testergebnisse waren jedoch so beeindruckend, dass beschlossen wurde, ihn – nach entsprechender Modifikation für den Aufenthalt im Weltall – auf die Raumstation ISS zu schicken. Hier ein Video von seinem Einsatz auf der ISS:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33413730 / Automatisierung)