Elektronikkühlung & Wärmemanagement

Auswahl von Kühllösungen für Gehäusen und 19-Zoll-Systemen

Auswahl von Kühllösungen für Gehäusen und 19-Zoll-Systemen_ nVent Schroff

Bei der Auswahl der passenden Kühllösung für Kleingehäuse und 19-Zoll-Systeme kommen verschiedene Konzepte in Frage. Welches Kühlkonzept sich für welche Anwendung am besten eignet, zeigt dieses Whitepaper anhand verschiedener Auswahlkriterien.

Steigende Packungsdichten und Leistungen führen zu einer erhöhten Wärmeentwicklung, die das Ausfallrisiko von elektronischen Geräten und Systemen steigern kann. Um thermische Überlastungen zu vermeiden und somit die störungsfreie Funktion der Einheiten sicherzustellen, sind ausgefeilte Kühlungskonzepte notwendig. Für eine optimale Kühlung müssen verschiedene Faktoren, je nach Applikation und Einsatzbereich berücksichtigt werden.

Wie eine geeignete Kühllösung aussieht, wird durch mehrere Kriterien bestimmt. Ein ganz wesentliches Kriterium ist die maximal zulässige Komponenten-Temperatur, welche durch die Höhe der Verlustleistung definiert wird, außerdem sind die Rahmenbedingungen am Aufstellort zu berücksichtigen. Grundsätzlich gibt es vier Arten von Kühllösungen, die je nach Verlustleistung bei Kleingehäusen und modularen 19-Zoll-Systemen in Frage kommen.

In diesem Whitepaper erfahren Sie mehr zu folgenden Punkten:

Welche Arten von Kühlung gibt es?

  • Freie Konvektion
  • Erzwungene Konvektion
  • Konduktion
  • Wasser- bzw. Flüssigkeitskühlung

Welche Kriterien sind bei der Aufwahl der Kühllösung zu beachten?

  • Verlustleistung und Umgebungstemperatur
  • IP- und EMV-Schutz
  • Geräuschentwicklung
  • Ausfallsicherung und Langlebigkeit

Anbieter des Whitepapers

SCHROFF GmbH  ()

SCHROFF GmbH

Langenalber Str. 96-100
75334 Straubenhardt
Deutschland

Auswahl von Kühllösungen für Gehäusen und 19-Zoll-Systemen_ nVent Schroff

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen