Antriebstechnik Aus Ferrocontrol wurde Eckelmann FCS

Redakteur: Gerd Kucera

Mit Wirkung zum 28. Dezember 2020 ist die Ferrocontrol Steuerungssysteme GmbH & Co. KG zur Eckelmann FCS GmbH umfirmiert worden, damit verbunden ist eine Vereinfachung der Rechtsform von der GmbH & Co. KG zur GmbH.

Firmen zum Thema

Frank van Beek, Eckelmann: „Alle Rechte und Pflichten der bisherigen Ferrocontrol Steuerungssysteme GmbH & Co. KG gehen auf die Eckelmann FCS GmbH über.“
Frank van Beek, Eckelmann: „Alle Rechte und Pflichten der bisherigen Ferrocontrol Steuerungssysteme GmbH & Co. KG gehen auf die Eckelmann FCS GmbH über.“
(Bild: Eckelmann FCS)

Ferrocontrol war bereits seit 2006 ein Tochterunternehmen der Eckelmann AG. Mit der Umfirmierung vollzieht das Unternehmen jetzt den letzten logischen Schritt der Integration in die Eckelmann Gruppe und macht im Markt sichtbar, was hier binnen fast 14 Jahren sehr erfolgreich zusammengewachsen ist.

Als Einheit bieten die beiden Unternehmen ein komplettes Produkt- und Lösungsportfolio für die Automatisierung und Antriebstechnik von Maschinen und die Smart Factory. Geschäftsführer Frank van Beek erklärt: „Wir bauen mit diesem Schritt eine unserer bewährten Stärken aus. Unsere Kunden schätzen seit jeher unsere umfassenden Komplettlösungen aus einer Hand. Für Kunden und Partner können wir unsere sehr breiten Kompetenzen und Technologien nun übersichtlicher und effektiver präsentieren. Mit der Dachmarke Eckelmann bekennen wir uns zu unseren gemeinsamen Fähigkeiten und Ressourcen, die uns zu einem innovationsstarken und leistungsfähigen Partner für den internationalen Maschinenbau machen. Für die Mitarbeiter*innen, Kunden und Lieferanten ergeben sich aus der Umfirmierung keinerlei Änderungen.“

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47111393)