Halbbrücken-MOSFET-Treiber ASIL-B-konfrome Treiber für Automotive-Anwendungen mit hohen induktiven Lasten

Redakteur: Kristin Rinortner

Allegro MicroSystems Europe bringt Halbbrücken-MOSFET-Treiber für die Automobilelektronik auf den Markt.

Firmen zum Thema

(Bild: Allegro MicroSystems)

Allegro MicroSystems hat mit A4926 und A4927 zwei n-Kanal-Leistungs-MOSFET-Treiber vorgestellt, die MOSFETs in einer Halbbrücke ansteuern. Sie eignen sich für Automotive-Anwendungen mit hohen induktiven Lasten, z.B. für DC-Pumpen (Bremsen, Öl, Wasser und Kraftstoff), Heiz-/Klimaanlagen (Gebläse), Magnetspulen und Stellmotoren. Die Treiber-ICs sind für Fahrzeugsysteme ausgelegt, die den ASIL-Anforderungen entsprechen müssen. Ein Ladungspumpenregler bietet für die meisten Anwendungen volle Gate-Treiberfähigkeit für Batteriespannungen bis hinab auf 5,5 V. Ein Bootstrap-Kondensator mit optionalem Bootstrap-Management stellt die darüberliegende Batteriespannung für n-Kanal-MOSFETs bereit. Die Halbbrücke kann über unabhängige Logikpegel-Eingänge oder über die SPI-kompatible serielle Schnittstelle gesteuert werden. Die externen Leistungs-MOSFETs sind durch eine programmierbare Totzeit vor einem Shoot-Through geschützt. Integrierte Diagnosefunktionen zeigen verschiedene interne Fehler, Systemfehler und Brückenfehler an und können so konfiguriert werden, dass die MOSFETs vor Kurzschluss geschützt werden.

(ID:44930648)