ARM Cortex-M23 und -M33

ARMv8-M für IoT-MCUs mit TrustZone und Funk-IPs

| Redakteur: Sebastian Gerstl

Blockschaltbild des ARM Cortex M23: Der Cortex-M23 ist laut ARM der bisher kleinste und effizienteste Mikrocontroller-Kern mit TrustZone und implementeirt den Befehlsumfang der 23-Bit-Architektur ARMv8-M Baseline.
Blockschaltbild des ARM Cortex M23: Der Cortex-M23 ist laut ARM der bisher kleinste und effizienteste Mikrocontroller-Kern mit TrustZone und implementeirt den Befehlsumfang der 23-Bit-Architektur ARMv8-M Baseline. (Bild: ARM)

Arm stellt die ersten beiden Bausteine seiner ARMv8-M-Architektur vor. Die Mikrocontroller-Architektur ist für das Internet of Things optimiert und mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen sowie Wireless-Anbindungen optimiert. Dazu zählen CryptoCell, Bluetooth 5, Thread und ZigBee-Funktionalität.

Die MCU-Kerne ARM Cortex-M23 und Cortex-M33 richten sich an Anwendungen im Internet of Things (IoT). Sie sind die ersten Cortex-M-Versionen mit ARMv8-M-Mikroarchitektur, welche die TrustZone-Technik implementieren. Entwickler können diese nutzen, um IoT-Geräte gegen Angriffe und kritischen Code vor Manipulationen zu schützen.

Blockschaltbild des ARM Cortex M33.
Blockschaltbild des ARM Cortex M33. (Bild: ARM)

Der Cortex-M23 ist laut ARM der bisher kleinste und effizienteste Mikrocontroller-Kern mit TrustZone und implementiert den Befehlsumfang von ARMv8-M Baseline. Diese 32-Bit-Mikroarchitektur umfasst unter anderem Thumb-2 und eignet sich laut ARM gut für Echtzeit-Betriebssysteme. Der leistungsfähigere Cortex-M33 basiert auf der ARMv8-M Mainline-Architektur und enthält zusätzlich DSP- und Gleitkommaeinheiten (FPU).

Neuer Funktionsblock: Der TrustZone Cryptocell 312 soll Verschlüsselung, Zufallszahlengenerator und sicheren Speicher für Zertifikate für 32-Bit-MCUs bringen.
Neuer Funktionsblock: Der TrustZone Cryptocell 312 soll Verschlüsselung, Zufallszahlengenerator und sicheren Speicher für Zertifikate für 32-Bit-MCUs bringen. (Bild: ARM)

Gleichzeitig kündigt ARM weitere IPs an, um sie in Systems-on-Chip (SoCs) zu integrieren. TrustZone CryptoCell-312 bringt Verschlüsselung, Zufallszahlengenerator und sicheren Speicher für Zertifikate. Mit ARM Cordio radio IP sowie Cordio-C50 können Chip-Designer Bluetooth 5 und 802.15.4-Funkstandards wie ZigBee oder Thread integrieren. Diese IP-Blöcke sind derzeit auf die 40-nm-Strukturen bei TSMC und 55-nm-Strukturen von UMC optimiert.

Die für Cortex-M bereitgestellte Sicherheitstechnologie ARM TrustZone wird eingesetzt, um Firmware, Periphierien und Schnittstellen bereits auf Bare-Metal-Ebene zu schützen. Isolierte Umgebungen für Secure Boot, Update aus vertrauenswürdigen Quellen sowie Root-of-Trust-Implementierung sollen damit gewährleistet werden. Mehr Informationen zu Trustzone für ARMv8-M finden Sie auf der Webseite des Herstellers: https://developer.arm.com/technologies/trustzone

Sowohl Cortex M-23 als auch Cortex M-33 werden vollumfänglich von den von ARM bereitgestellten Entwicklungstools unterstützt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Herstellers: www.arm.com.

Rapid Adoption Kit für Implementierung und Signoff von Cortex-M23 und Cortex-M33

RAK

Rapid Adoption Kit für Implementierung und Signoff von Cortex-M23 und Cortex-M33

27.10.16 - Cadence gibt die Verfügbarkeit eines Rapid Adoption Kit (RAK) für die neuen ARM Cortex-M23 und Cortex-M33 Prozessoren bekannt, die für die Entwicklung von sicheren IoT-Anwendungen (Internet der Dinge) vorgesehen sind. lesen

ARM zielt auf den Automobilmarkt

Cortex R52

ARM zielt auf den Automobilmarkt

21.09.16 - Chipentwickler ARM will stärker in den Automotive- und den Industrieroboter-Markt vorstoßen. Der 32-Bit-Prozessor Cortex R52 ist der erste Prozessorkern des Unternehmens, der sich gezielt an funktionale Sicherheit in Automotive- und Industrieanwendungen richtet, die die Sicherheitsnormen ISO 26262 ASIL D und IEC 61508 SIL 3 erfüllen müssen. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44346132 / Mikrocontroller & Prozessoren)