Cortex-A9

ARM-basiertes Freescale i.MX6 QSeven-Modul

| Redakteur: Holger Heller

(Bild: VBM-Archiv)

Das ARM-basierte Qseven-Modul ROM-7420 von Advantech basiert auf einem Freescale ARM Cortex-A9 i.MX6 Solo/Dual-Prozessor mit 1 GHz, der Multimedia-Funktionen über eine stromsparende Plattform bereitstellt. Das Modul erfüllt die Anforderungen der Qseven-Spezifikation 1.20. Es ist kompakt (70 mm x 70 mm x 8 mm) und leicht (21 g) und hat eine niedrige Leistungsaufnahme von 3 W.

Es eignet sich für tragbare Geräte und die mobile Kommunikation. Mit der lüfterlosen Konstruktion und der Full-HD-Unterstützung eignet sich das Modul für Anwendungen, bei denen es auf geringen Stromverbrauch ankommt. Das betrifft z.B. MMS/Beschilderung, industrielle Automatisierung, Cloud-Computing und Handheld-Geräte.

Neben der Freescale-CPU bietet es 1 GByte DDR3-Speicher, 4 GByte Flash und eine integrierte 2D-/3D-Grafik-Engine. Es unterstützt bis zu vier unabhängige Displays (2x LVDS, 1x HDMI, 1x VGA) und die Full-HD-Videoausgabe mit 1080p. Das Hardware-Encoding/Decoding und der integrierte Grafikprozessor sind auf stromsparende Multimedia-Anwendungen ausgerichtet.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42536839 / Embedded Boards & PCs)