Raspberry-Zubehör chipKIT

Arduino-kompatible 3,3-Volt-Anwendungen für Raspberry Pi

| Redakteur: Margit Kuther

chipKit Pi: 3,3 V Arduino-kompatible Anwendungen für den Raspberry Pi
chipKit Pi: 3,3 V Arduino-kompatible Anwendungen für den Raspberry Pi (Bild: Farnell)

Das Board chipKIT-Pi ermöglicht Arduino-skizzenbasierte chipKIT-Anwendungen innerhalb des Raspberry-Pi-Betriebssystems zu erstellen, kompilieren und zu programmieren.

Das Arduino-kompatible Erweiterungsboard chipKIT Pi wurde von element14 und Microchip in Zusammenarbeit mit den Communities von element14, chipKIT und Arduino entwickelt.

CHIPKIT PI ist eine speziell für den Raspberry Pi entwickelte Arduino-kompatible chipKIT-Plattform basierend auf dem 32-Bit-PIC32MX250F128B-Mikrocontroller. Sie wird unterstützt von der kostenlosen chipKIT Multiplattform IDE (MPIDE), die auf dem Raspberry Pi gehostet werden kann und mit der Anwender Arduino-skizzenbasierte chipKIT-Anwendungen innerhalb des Raspberry Pi-Betriebssystems erstellen, kompilieren und programmieren können.

CHIPKIT PI ermöglicht erstmals die Entwicklung von 3,3-V-Arduino-kompatiblen Anwendungen für den Raspberry PI mit einer leistungsstarken 32-Bit-PIC32-MCU in einem für unkompliziertes Prototyping konzipierten Paket. Der Anwender profitiert bei diesem Open-Source-Tool von der hohen Leistung, dem Speicher und der integrierten Peripherie der PIC32 MCU. Zudem können Hobbyisten die grundlegenden Prototyping-Hilfsmittel verwenden, die meist in ihren Werkstätten zu finden sind.

Das chipKIT Pi lässt sich direkt an den Erweiterungsstecker des Raspberry Pi anschließen. Da keine zusätzlichen Bauelemente notwendig sind, reduzieren sich die Kosten und auch die Design-Komplexität. Die Anwender können für die Entwicklung von Designs zudem auf den großen Bestand von Arduino Tutorials, Referenzmaterialien, Curriculums und mehr zurückgreifen. Hauptanwendungsgebiete sind: Sensortechnik, Audio, Signalverarbeitung und die Entwicklung von Embedded-Systemen.

Hinweis: Farnell rät, das chipKIT vor dem Anschluss an Raspberry Pi oder Zubehör unbedingt von der Stromversorgung zu trennen. Gleiches gilt beim Entfernen des chipKITs.

Ergänzendes zum Thema
 
Raspberry Pi auf ELEKTRONIKPRAXIS.de
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42741073 / Embedded Boards & PCs)