Kalibrator

Arbeitet bei einer Temperaturspanne von —10 bis 100 °C

11.08.2008 | Redakteur: Hendrik Härter

Der TP 17-ZERO von Sika ist ein Kalibrator von –10 bis 100 °C Temperaturspanne. Um die sieben Blockbohrungen auf die gewünschte Temperatur zu bringen, wird eine bestimmte Peltiertechnik

Der TP 17-ZERO von Sika ist ein Kalibrator von –10 bis 100 °C Temperaturspanne. Um die sieben Blockbohrungen auf die gewünschte Temperatur zu bringen, wird eine bestimmte Peltiertechnik zum aktiven Kühlen und Heizen eingesetzt.

Der integrierte Digitalregler stellt die Referenztemperatur von 0 °C mit einer Genauigkeit von ±0,05 °C und einer Stabilität von ±0,05 °C ein. Die Anzeigenauflösung gibt der Hersteller mit 0,1 °C an. Weicht die Temperatur den vorgegebenen Einstellungen ab, wird das durch den integrierten Shift-Index angezeigt und zusätzlich ein Infosignal von 10 V Gleichspannung zur Fernabfrage generiert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 265839 / Messen/Testen/Prüfen)