Suchen

App steuert 7000 KNX-zertifizierte Geräte von über 400 Herstellern

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit einer speziellen App für das Smartphone sollen sich KNX-Systeme nicht nur einfach bedienen, sondern auch visualisieren lassen. Mit dabei sind zahlreiche namhafte Hersteller.

Firmen zum Thema

Eine spezielle App von iHaus steuert über 7000 KNX-fähige Geräte im Smart Home. Darunter sind über 400 Hersteller.
Eine spezielle App von iHaus steuert über 7000 KNX-fähige Geräte im Smart Home. Darunter sind über 400 Hersteller.
(Bild: pixabay / CC0 )

Das intelligente Zuhause soll sich jetzt noch besser marken- und systemunabhängig steuern lassen. Dazu hat iHaus eine spezielle App entwickelt, mit der sich über 7000 KNX-zertifizierte Geräte von mehr als 400 Herstellern bedienen und systemunabhängig auf einer zentralen Plattform verknüpfen lassen. Nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit mit den Systemen des Premiumpartners Jung öffnet sich das Ecosystem von iHaus auch anderen KNX-Herstellern.

Die Smart-Home-App von iHaus verspricht einfache Bedienung und visualisiert KNX-Systeme in Kombination mit IoT-Geräten. Neben Jung lassen sich auch KNX-Systeme von Gira, Hager, Busch-Jaeger, Merten und weiteren Anbietern nutzen. Sogar das Loxone-System erhält Einzug.

Internetfähige Geräte steuern

Gleichzeitig lassen sich mittlerweile mehr als 30 internetfähige Geräte wie Philips Hue oder IKEA Tradfri Leuchten, Sonos Lautsprecher, Bosch- und Siemens-Hausgeräte mit Home-Connect-Funktion, Netatmo Wetterstationen, iHaus Rauchmelder oder Apple-HomeKit fähige Steckdosen und Thermostate sowie Tesla E-Autos mit iHaus verknüpfen. Mit Amazon Echo, der Sprachassistentin Alexa und dem iHaus Skill lassen sich alle angebundenen Produkte und Szenen auch per Sprachbefehl steuern. Dank des 24/7-Server-Modus sind alle Geräte auch von unterwegs bedienbar.

Das KNX-Linkkit für die KNX-Integration steht ab sofort im iHaus Onlineshop als Lizenz und im Google Play und Apple App Store als In-App-Kauf bereit.

(ID:45014058)