ATEcare und e-cube

AOI-Systeme für die Gut-/Schlechterkennung und Prozessanalyse nutzen

17.05.2011 |

Lötstellen von LEDs auf weißlackierten Leiterplatten prüfen - was AOI-Systeme können

Das Prüfen der Lötstellen von LEDs auf weißlackierten Leiterplatten ist eine besondere Herausforderung für AOI-(Automatische-Optische-Inspektion-)Systeme. Der Testerspezialist ATEcare empfiehlt hierfür ein AOI-System mit Farbwerterkennung und –auswertung.

Allerdings wird das Potenzial der teuren AOI-Systeme in der Praxis oft nicht ausgeschöpft. Das AOI-System wird oft nur für die Gut-/Schlechtsortierung von Lötstellen genutzt. Die Daten aus dem AOI-System lassen sich ohne großen Aufwand für die Analyse von fehlerhaft eingestuften Lötstellen und zur Prozesskontrolle nutzen.

Wie das funktioniert, erklärt die Firma e-Cube an der automatischen Verfahreinheit mit Kamerasystem und Monitor Vincam.

Next Level Engineering

Wie Solidworks mit 3DEXPERIENCE in der Cloud funktioniert

Multiphysikalische Simulationssoftware

Akkumulatoren und Batterien realitätsnah simulieren

Das richtige Messmittel für die präzise Leistungsmessung

Wichtigste Anforderungen an Präzisions-Leistungsanalysatoren

Simulation - Webinarserie Teil 3

E-Maschinen schnell und effizient konfigurieren

Simulation - Webinarserie Teil 2

Multiphysikalische Lösungen bei der Auslegung finden

Weitere Online-Seminare
Zur Übersicht

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.