Suchen

Gartner-Prognose Anzahl vernetzter Geräte steigt 2017 um 31 Prozent

| Redakteur: Franz Graser

Laut einer aktuellen Prognose des Marktforschungshauses Gartner werden im Jahr 2017 weltweit 8,4 Milliarden vernetzte Dinge verwendet werden – das entspricht einem Anstieg von 31 Prozent gegenüber 2016.

Firma zum Thema

Im laufenden Jahr werden etwas über acht Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein. Diese Zahl wird schon im kommenden Jahr auf über elf Milliarden Einheiten steigen.
Im laufenden Jahr werden etwas über acht Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein. Diese Zahl wird schon im kommenden Jahr auf über elf Milliarden Einheiten steigen.
(Bild: EP)

Im Jahr 2020, so die Gartner-Prognose, wird die Anzahl auf 20,4 Milliarden vernetzte Dinge ansteigen. Die Gesamtausgaben werden sich im Jahr 2017 dabei auf fast 2 Billionen US-Dollar belaufen.

Groß-China (diese Region umfasst die Volksrepublik China, Hong Kong und Taiwan), Nord-Amerika und West-Europa sind dabei die Wachstumstreiber im Einsatz von vernetzten Dingen – diese drei Regionen werden im Jahr 2017 67 Prozent aller installierten vernetzten Dinge auf sich vereinen.

Das Endverbraucher-Segment benutzt vernetzte Dinge mit 5,2 Milliarden Geräten besonders stark – auf das Endkunden-Segment fallen 63 Prozent aller im Einsatz befindlichen Geräte. Unternehmen werden im Jahr 2017 3,1 Milliarden vernetzte Geräte verwenden.

Peter Middleton, Research Director bei Gartner: „Abgesehen von Automotive-Systemen sind es Smart-TVs und digitale Set-Top-Boxen, die am häufigsten von Endverbrauchern benutzt werden. Von Unternehmen werden hingegen vor allem smarte Stromzähler und Überwachungskameras für den Handel verwendet werden.“

Gartner unterscheidet bei den vernetzten Geräten für den Businessbereich zwischen branchenübergreifend eingesetzten Dingen (darunter fallen zum Beispiel Geräte, die auf sogenannte smarte Gebäude zielen, so etwa LED-Beleuchtung, Versorgungstechnik und Gebäudesicherheit) und branchenspezifischen Devices (die etwa in der Fertigung oder im Gesundheitswesen oder im Energiesektor eingesetzt werden).

(ID:44511675)