Kommunikationstechnik Antennenpionier Frank Sihn wird 80

Redakteur: Michael Eckstein

Ein Pionier des analogen und digitalen Rundfunks sowie der KFZ-Antennentechnik wird heute 80 Jahre alt. Mit Weitsicht hat Frank Sihn seine Firma WISI zum global tätigen Unternehmen aufgebaut. Als ZVEI-Sprecher war er zudem ein wichtiges Sprachrohr der Antennenbranche.

Firmen zum Thema

Weitblick: Nahezu 4 Jahrzente leitete Frank Sihn den Antennenspezialisten WISI und baute ihn zum weltweit tätigen Unternehmen auf.
Weitblick: Nahezu 4 Jahrzente leitete Frank Sihn den Antennenspezialisten WISI und baute ihn zum weltweit tätigen Unternehmen auf.
(Bild: WISI)

Der Unternehmer Frank Sihn aus Niefern feiert heute seinen 80. Geburtstag. Er gilt als einer der weltweiten Pioniere der Rundfunk- und Fernsehtechnik. Unter seiner Führung hat sich die Firma WISI zu einem weltweit tätigen Hochtechnologieunternehmen entwickelt. Die heutige WISI Communications spielt mit ihrer smarten, leistungsstarken und skalierbaren Übertragungstechnik beim Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen für schnelles Internet nicht nur in Deutschland eine Schlüsselrolle.

Seinem Unternehmen ist Frank Sihn auch nach der Übergabe der operativen Geschäftsleitung an seinen Sohn Axel Sihn im Jahr 2006 weiterhin eng verbunden. Wenn er sich nicht auf Reisen befindet, kommt er als Geschäftsführer der Konzernmutter Wilhelm Sihn jr. GmbH & Co. KG nach wie vor in Nicht-Coronazeiten täglich für zwei bis drei Stunden ins Büro.

Fast vier Jahrzehnte die Geschicke von WISI geleitet

Der bodenständige Unternehmer trat 1967 in die väterliche Firm ein und wurde 1972 deren alleiniger Komplementär. In den fast vier Jahrzehnten unter seiner Leitung hat WISI als weltweiter Pionier des analogen und digitalen Rundfunks sowie der KFZ-Antennentechnik zahlreiche wichtige technische Innovationen entwickelt und auf den Markt gebracht.

Zugleich zählt WISI bis heute zu den wenigen Firmen der Branche, die noch vorwiegend am Standort Deutschland produzieren. Sehr früh erkannte Frank Sihn die Bedeutung des internationalen Geschäfts und legte durch die Gründung der schwedischen Vertriebstochter WISI Antenn AB in Malmö und von Niederlassungen in der Schweiz (1976), Hong Kong (1978), China (1978), Spanien (1990) und Österreich (1992) die Basis für die weltweite Präsenz.

Diese wird bis heute von Axel Sihn, der 1994 in die Geschäftsführung des Unternehmens eintrat, durch strategisch wichtige internationale Übernahmen, Neugründungen und Partnerschaften stetig gefestigt. Auf dieser Grundlage feiert das Unternehmen mit Frank Sihn und Axel Sihn in diesem Jahr sein 95-jähriges Firmenjubiläum.

Langjähriger Sprecher des Fachverbands Empfangsantennen im ZVEI

Für sein unternehmerisches Wirken hat Frank Sihn zahlreiche Ehrungen erhalten. 1996 nahm er für WISI den Cable & Satellite Award in der Kategorie Innovativstes Produkt oder Anwendung im Bereich Kabelfernsehen für die Kopfstelle Topline entgegen. Zum 75-jährigen WISI-Bestehen im Jahr 2001 erhielt er vom damaligen Wirtschaftsminister Walter Döhring in Gegenwart von 1.300 Gästen die Wirtschaftsmedaille des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Daneben bekleidete Frank Sihn sehr viele Jahre zahlreiche Ehrenämter. Als stellvertretender Vorsitzender des FV 29 Empfangsantennen und Delegierter im Zentralverband der Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) war er lange ein wichtiger Sprecher der Branche.

(ID:47260793)