Suchen

M12-Steckverbinder Anschlüsse für alle Applikationen

| Redakteur: Kristin Rinortner

Die konfektionierbaren M12-Steckverbinder hat Phoenix Contact jetzt mit der Schnellanschlusstechnik Push-in ausgestattet.

Firmen zum Thema

(Bild: Phoenix Contact)

Damit lassen sich starre Leiter und Leiter mit Aderendhülse einfach und werkzeuglos durch direktes Stecken verdrahten. Ein vorheriges Öffnen der Kontaktstelle ist nicht erforderlich.

Zum Anschließen feindrähtiger Litzen und zum Lösen eines angeschlossenen Leiters wird einfach die Klemmstelle mit einem speziell entwickelten farbigen Hebel geöffnet.

Eine aktuelle Produktfamilie mit Crimpanschluss vervollständigt das Steckverbinder-Portfolio. Die Steckverbinder sind kompakt ausgeführt und insbesondere für die Anforderungen in der Bahnindustrie geeignet.

Zusammen mit dem Quickon-, Piercecon- und Schraubanschluss bietet das Unternehmen aus Blomberg alle gängigen Anschlusstechniken für geschirmte und ungeschirmte Applikationen.

So kann der Kunde je nach Anwendung die geeignete Anschlusstechnik für die Übertragung von Daten, Signalen und Leistung wählen.

(ID:44667975)