Metallux Andreas Karaus übernimmt Gesamtverantwortung für Entwicklung und Produktion beim Dickschichtspezialisten

Redakteur: Claudia Mallok

Diplom-Physiker Andreas Karaus (49) wurde zum technischen Leiter der Metallux AG, Hersteller von Bauelementen in Dickschichttechnologie, bestellt. Der ausgewiesene Drucksensorexperte übernimmt am Firmenhauptsitz in Korb bei Stuttgart die Gesamtverantwortung für die Unternehmensbereiche Entwicklung und Produktion.

Anbieter zum Thema

Seit über 20 Jahren entwickelt die Metallux AG in der Nähe von Stuttgart elektronische Bauelemente in Dickschichttechnologie für Anwender aus der Automobilindustrie, Elektrostatik, Medizin- und Industrieelektronik sowie Sensorik. Zum Leistungsspektrum gehört neben dem Standardprogramm von Druck-, Weg- und Winkel- sowie Foliensensoren, Hochspannungs- und Leistungswiderständen auch kundenspezifische Komplettlösungen sowie die Konfektionierung von Potenziometern und Joysticks. In Zusammenarbeit mit Hirschmann Automotive hat Metallux den neuen magnetischen Foliensensor M² entwickelt.

Als technischer Leiter hat Andreas Karaus die Gesamtverantwortung für die Unternehmensbereiche Entwicklung und Produktion bei Metallux übernommen. Der Nordrhein-Westfale verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Drucksensorik, die er seit 1984 in unterschiedlichen Positionen betreut. Karaus war u.a. tätig für HBM Messtechnik in Darmstadt, das Schweizer Unternehmen Metallux SA sowie IFM in Kressbronn.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:210532)