AMDs neue „Zen“-CPU R1000 integriert auf COM Express

| Redakteur: Margit Kuther

AMD R1000: Die leistungsstarken R1000-CPUs eignet sich bestens für Embedded-Anwendungen.
AMD R1000: Die leistungsstarken R1000-CPUs eignet sich bestens für Embedded-Anwendungen. (Bild: AMD)

AMDs Embedded-CPU Ryzen R1000 bringt dank „Zen“-Dualcore und Vega-Grafik erstmals Multithreading-Leistung in die R-Serie. Avnet Integrated integriert die gerade vorgestellte R1000-Familie in leistungsfähige COM-Express-Type-6-Module.

Die sofort einsetzbaren Computer-On-Modules ermöglichen die schnelle Implementierung der neuen Prozessortechnologie in kompakte Embedded-Systeme. Die gewünschten Leistungsdaten lassen sich über die Prozessorplattform einfach skalieren.

Die R1000-basierende Modulplattform im Compact-Format COM Express zeichnet sich durch eine hohe Grafikleistung aus, die in preissensitiven Applikationen eine externe Lösung ersetzen kann. Ein weiterer Pluspunkt ist die geringe Verlustleistung von 12 bis 25 Watt.

Die Baugruppen integrieren neben AMDs R1000-APU (Accelerated Processing Unit) mit zwei Cores einen Dual-Channel-DDR4-Speicher mit optionalem ECC. Neben den gängigen Embedded-Schnittstellen wie PCI Express sind Anschlüsse für bis zu drei unabhängige 4k-Displays vorhanden.

Einige Modulvarianten sind für den industriellen Temperaturbereich von -40 °C bis 85 °C ausgelegt. Die speziell für den Embedded-Markt entwickelten Boards sind mindestens zehn Jahre ab Produkteinführung des Prozessors lieferbar.

Typische Einsatzgebiete für die R1000 basierende COM-Express-Modulfamilie sind vor allem Anwendungen mit hohen Grafikanforderungen und großen Datenmengen, z.B. in der Medizintechnik, in HMI-Systemen, in Gaming- und Entertainment-Produkten.

Der Embedded-Prozessorfamilie R1000 weist die gleiche Architektur wie die V1000-Prozessoren von AMD auf. Beide Prozessorfamilien sind Sockel-kompatibel und erlauben somit eine applikationsgerechte Skalierung bezüglich Performance und Kosten. Avnet Integrated bietet neben dem R1000 auch V1000 basierende Produktvarianten an, um Kunden das ganze Leistungsspektrum zur Verfügung zu stellen.

Jens Plachetka, Manager Board Platforms, Avnet Integrated: „Samples werden ab August 2019 verfügbar sein und die Volumenfertigung ist ab Ende 2019 geplant. Die Integration der R1000-Prozessoren in SMARC-2.0-Module ist in Vorbereitung.“

COM HPC: Neuer Standard sprengt die Grenzen von COM Express

COM HPC: Neuer Standard sprengt die Grenzen von COM Express

10.05.19 - Die Datenflut wächst und 5G wird dies noch beschleunigen. Doch COM Express, führender Standard für Computer-On-Modules, stößt bereits heute an seine Grenzen. Der neue Standard COM High Performance Computing schafft Abhilfe. Wie, verrät Kontron. lesen

Intel kontert AMD: Erste Embedded-Produkte mit Coffee-Lake-CPUs

Intel kontert AMD: Erste Embedded-Produkte mit Coffee-Lake-CPUs

09.04.18 - Intels neue Embedded-Prozessoren der 8. Generation arbeiten mit bis zu sechs Kernen. Das Topmodell, die Notebook-CPU Core i9-8950HK meistert dank Turbo-Boost bis zu 4,8 GHz Takt. Eine Kampfansage an die kürzlich vorgestellten Ryzen-SoCs von AMD. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45914476 / Embedded Boards & PCs)