Entwickler-Kit AMDs Kria KR260: Robotics-Kit für die intelligente Fabrik der Zukunft

Von Margit Kuther

Anbieter zum Thema

Roboter sind ein wichtiger Bestandteil intelligenter, vernetzter Fabriken und finden sich vermehrt auch außerhalb der Fabrikhalle. AMD Xilinx hat nun das Robotics Starterkit Kria KR260 vorgestellt, die jüngste Ergänzung des Kria-Portfolios an adaptiven System-on-Modules (SOMs) und Entwickler-Kits.

Starterkit Kria KR260: vorgefertigte Schnittstellen für Robotik- und Industrielösungen.
Starterkit Kria KR260: vorgefertigte Schnittstellen für Robotik- und Industrielösungen.
(Bild: AMD )

Das Robotics Starterkit Kria KR260, eine skalierbare und sofort einsatzbereite Entwicklungsplattform für die Robotik, ermöglicht einen nahtlosen Weg zum Produktionseinsatz mit den bestehenden adaptiven SOMs Kria K26.

Mit nativer ROS-2-Unterstützung, dem Standard-Framework für die Entwicklung von Robotik-Anwendungen, und vorgefertigten Schnittstellen für Robotik- und Industrielösungen ermöglicht das neue SOM-Starterkit die schnelle Entwicklung von hardwarebeschleunigten Anwendungen für Robotik, Machine Vision und industrielle Kommunikation und Steuerung.

Das Analystenunternehmen Omdia prognostiziert, dass der Markt für Robotikkomponenten zwischen 2019 und 2025 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 20,4 Prozent wachsen wird, wobei der Gesamtumsatz des Weltmarktes bis 2025 auf etwa 126 Milliarden US-Dollar ansteigen wird. Es wird erwartet, dass die adaptive End-to-End-Robotikplattform Kria KR260 einen fast 5-fachen Produktivitätsgewinn gegenüber konkurrierenden, Nvidia-GPU-basierten Lösungen bietet.

Darüber hinaus bietet das Kria-SOM-Portfolio durch die Beschleunigung des Design-Zyklus im Vergleich zum Chip-Down-Design in der Regel eine Zeitersparnis von bis zu neun Monaten bis zur Bereitstellung, was bedeutet, dass der Einstieg für alle Arten von Entwicklern schnell und einfach wird, ohne dass FPGA-Kenntnisse erforderlich sind.

Vollständige industrielle Lösung

Die KR260-Hardwareplattform bietet vorgefertigte Schnittstellen für Robotik- und Industrielösungen, die zusammen mit einer wachsenden Liste von beschleunigten Anwendungen, die über den AMD-Xilinx-App-Store bereitgestellt werden, eine einfache Evaluierung und einen nahtlosen Weg zur Bereitstellung ermöglichen.

Der Kria Robotics Stack (KRS) ist ein integrierter Satz von Roboterbibliotheken und Dienstprogrammen, die die Hardware nutzen, um die Entwicklung, Wartung und Kommerzialisierung von Industrieroboterlösungen zu beschleunigen, die auf Kria SOMs ausgerichtet sind. Die mit KRS und ROS 2 implementierte adaptive Rechenarchitektur der Kria SOMs mit niedriger Latenz soll im Vergleich zu GPU-basierenden Lösungen der Konkurrenz eine über 8-mal bessere Leistung/Watt und eine bis zu 3,5-mal geringere Latenz bieten.

FPGA Conference Europe

Einsatzgebiete für programmierbare Logikschaltung sind so vielfältig wie die verfügbaren Lösungen, mit denen sie sich entwickeln lassen. Ob FPGA, GPU oder Adaptive-Computing-SoC: Jede Technologie hat ihre Berechtigung – ist aber auch erklärungsbedürftig.

Die FPGA Conference Europe - als europaweit wichtigste Plattform für hersteller- und technologieunabhängigen und applikationsübergreifenden Austausch zwischen Experten und Entwicklern - gibt Embedded-Entwicklern Orientierung und praktische Hilfestellungen.

Jetzt informieren

Der KR260 unterstützt auch das weit verbreitete Embedded-Betriebssystem Ubuntu und bietet Kompatibilität mit den neuesten Long-Term-Support-Versionen (LTS) von Ubuntu Linux Desktop (22.04) von Canonical und ROS 2 Humble Hawksbill. AMD arbeitet mit Open Robotics, den Entwicklern von ROS 2 und anderen offenen Software- und Hardware-Plattformen für die Robotik, zusammen, um die Konformität unserer ROS-2-Implementierung für die Robotik-Community zu validieren und sicherzustellen.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

Das Robotics Starterkit Kria KR260 kostet 349 US-Dollar und ist bei AMD und seinem weltweiten Distributorennetzwerk erhältlich. Das KR260-Starterkit ergänzt das bereits erhältliche Starterkit Kria KV260 Vision AI und bietet eine Entwicklungsplattform für die Entwicklung von Vision-Anwendungen.

(ID:48357580)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung