Suchen

Elektronikgehäuse Aluminium-Profilgehäuse mit integrierten Kühlrippen

| Redakteur: Kristin Rinortner

Profilgehäuse aus Aluminium sind längenvariabel, leicht, robust, bieten einen guten EMV-Schutz und führen die beim Betrieb von Leistungselektronik entstehenden Verlustleistung gut ab. Die drei neuen Varianten des ALUBOS-Gehäuses von BOPLA sind dazu noch mit Kühlrippen versehen.

Firmen zum Thema

(Bild: Bopla Gehaeuse Systeme GmbH)

Die Elektronikgehäuse der Reihe ALUBOS von Bopla sind universell einsetzbare, schwarz beschichtete Aluminium-Profilgehäuse mit ergonomisch gestalteten Seitenflächen und Designdichtungen, die serienmäßig die Schutzart IP65 garantieren. Alumimiumgehäuse sind leicht, robust, störfest und führen die beim Betrieb von Leistungselektronik entstehenden Verlustleistung ab– ganz besonders, wenn sie mit wie die drei aktuellen Gehäuse der Reihe mit Kühlrippen versehen sind.

Sie sind in den drei Profilvarianten „geschlossen“, „horizontal geteilt“ und „einseitig offen“ sowie in neun Profilquerschnitten erhältlich. Ab sofort sind die drei Profilquerschnitte ABPH 600, ABPH 1000 und ABPH 1600 auch mit Kühlrippen lieferbar. Der weitere Ausbau der anderen Profilquerschnitte ist bereits in Planung.

Leistungselektronik erzeugt eine hohe Verlustleistung. In der Regel sind Metallgehäuse in der Lage, die Wärme schnell genug abzuführen. Doch speziell bei Gehäusen mit hoher Schutzart, in denen kein zirkulierender Luftstrom die Wärmeableitung unterstützt, stellte dies eine Herausforderung dar.

Bei den drei horizontal geteilten Profilgehäusen mit integrierten Kühlrippen wird das herkömmliche Profilunterteil um ein Kühlkörperprofil ergänzt. Damit profitieren die Anwender von einem Elektronikgehäuse mit hoher Schutzart und gleichzeitig exzellenter Kühlwirkung.

Der 1600er-Profilquerschnitt wird zukünftig auch als horizontal geteilte Variante ABPH 1600 zur Verfügung stehen. Der geteilte Aufbau ist zum Beispiel besonders vorteilhaft bei der Integration von Touchscreens und Displays.

(ID:45387726)