FBDi-Ticker

Aktualisierte Gebührenverordnung zum ElektroG2

| Redakteur: Margit Kuther

Elektroschrott: Händler müssen maximal fünf Geräte je Geräteart von Endkunden zurücknehmen
Elektroschrott: Händler müssen maximal fünf Geräte je Geräteart von Endkunden zurücknehmen (Bild: ms-grafixx martin schlecht/clipdealer)

Während sich Registrierungsgebühren und Garantieprüfungen nur geringfügig verteuern, drohen beispielsweise voraussichtlich ab 1.6.2017 Bußgelder von 100.000 € für rücknahmeunwillige Händler.

Zum Jahresanfang ist die neue Gebührenverordnung zum ElektroG (ElektroGGebV) in Kraft getreten; insbesondere die „Anlage 1 (zu § 1)“ wird mit dem „Gebührenverzeichnis“ aktualisiert, informiert der Fachverband der Bauelemente-Distribution (FBDi).

Sie enthält die Gebühren für gebührenfähige Leistungen, u.a. des Umweltbundesamts (UBA), in Zusammenhang mit §§ 15, 37 und 38 Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG), und wurde von BUMB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) im Bundesgesetzblatt vom 30.11.2016 bekannt gemacht.

Während die Gebühren für die Registrierung und die Prüfung einer Garantie nur leicht gestiegen sind, wurden die Glaubhaftmachung (z.B. B2B) und auch die Benennung eines Bevollmächtigten für nicht in Deutschland ansässige Unternehmen massiv teurer.

In diesem Zusammenhang verweist der FBDi auf weitere Schlüsseltermine im Laufe diesen Jahres zur der Umsetzung des ElektroG2 (siehe Bundesdrucksache 29/17 und 29/1/17):

  • Voraussichtlich ab 1. April 2017 – Rückgabe max. 5 Geräte je Geräteart bei Händlern
  • Bei rücknahmepflichtigen Händlern können Endnutzer nur noch max. 5 alte Kleingeräte bis max. 25 cm Kantenlänge pro Geräteart zurückgeben.
  • Voraussichtlich ab 1. Juni 2017 – Bußgeld von EUR 100.000 für rücknahmeunwillige Händler
  • Händler, die trotz Verpflichtung nach § 17 ElektroG keine Altgeräte von Endnutzern zurücknehmen, droht ein Bußgeld von bis zu EUR 100.000.
  • 25. Oktober 2017 - Ablauf Übergangsfrist für LED-Lampen
  • Sofern Hersteller von der Übergangsregelung für „andere Lampen als Gasentladungslampen“ Gebrauch gemacht haben, müssen diese nun in der entsprechenden Geräteart melden (und entsorgen).
Herausforderung Europäisches und Nationales Produktrecht

FBDi-Directory

Herausforderung Europäisches und Nationales Produktrecht

14.03.17 - Im Interview mit Dr. Bettina Enderle und Jens Dorwarth sprechen wir über das Handling von verschärften und sich stetig ändernden Richtlinien und Verordnungen. lesen

Handlungshilfe für Umweltdirektiven wie RoHS2 und WEEE2

FBDi Kompass

Handlungshilfe für Umweltdirektiven wie RoHS2 und WEEE2

12.12.16 - Der Umwelt- und Konformitäts-Kompass des Fachverbands der Bauelemente-Distribution bündelt in der Neuauflage (V2.7) das Fachwissen des Arbeitskreises Umwelt&Compliance und bietet wertvolle Unterstützung für Unternehmen aller Branchen entlang der Supply Chain. lesen

Wie viel Konformität braucht der Markt für elektronische Bauelemente?

Interview

Wie viel Konformität braucht der Markt für elektronische Bauelemente?

27.02.17 - Wie ist die Fülle der Richtlinien zu überblicken und einzuhalten? Wann ist konform noch konform – und wann handelt man so? Wir sprachen mit Dr. Bettina Enderle und Jens Dorwarth. lesen

Schwierige Neuausrichtung für eine zukunftssichere Basis

ISO 9001:2015

Schwierige Neuausrichtung für eine zukunftssichere Basis

02.12.16 - Handlungsbedarf bei sieben Bereichen: Die ISO 9001:2015 bietet mehr unternehmerische Freiräume – gleichzeitig steigt die Selbstverantwortung der Unternehmen. lesen

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Aktualisierte Gebührenverordnung zum ElektroG2
  • Seite 2: Über den FBDi
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44592832 / Recht)