Suchen

ELEKTRONIKPRAXIS-Aprilscherze Akku-Innenbeleuchtung sorgt für Verwirrung

| Autor: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Aufmerksamen Lesern ist sicher sofort aufgefallen, dass mit unserer Meldung über Lithium-Ionen-Akkus mit Innenbeleuchtung etwas nicht stimmt: Die Meldung war datiert auf den 1. April – einen Tag, an dem auf unsrer Website häufiger merkwürdige Meldungen erscheinen.

Firma zum Thema

Die Akku-Innenbeleuchtung: brachte am 1. April etwas Verwirrung in der Akkubranche.
Die Akku-Innenbeleuchtung: brachte am 1. April etwas Verwirrung in der Akkubranche.
(Bild: © sdecoret/Fotolia.com)

Weil Lithium-Ionen auf ihrem Weg zwischen Anode und Kathode bei völliger Dunkelheit die Orientierung verlieren, hat ein chinesischer Wissenschaftler die orientierungslosen Lithium-Ionen per Akku-Innenbeleuchtung den richtigen Weg gewiesen. So konnten die Eigenschaften der Akkuzellen um ein Vielfaches verbessert werden.

Schön wär's, aber leider handelt es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz, wie er bei auf www.elektronikpraxis.de seit Jahren schon Tradition hat.

Für alle Aprilscherz-Fans verlinken wir hier nochmals auf unsere Aprilscherze der letzten Jahre:

(ID:44613191)

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Redakteur, ELEKTRONIKPRAXIS - Wissen. Impulse. Kontakte.