Klassische Messtechnik

Ältestes funktionierendes Tektronix-Oszilloskop in Europa von 1951

| Redakteur: Hendrik Härter

Alan Ainslie (links) ist der Gewinner des MDO4000. Hier zusammen mit EMEA Marketing Director Mikael Näsström.
Alan Ainslie (links) ist der Gewinner des MDO4000. Hier zusammen mit EMEA Marketing Director Mikael Näsström. (Tektronix)

Das Modell 511AD von Tektronix ist das älteste noch funktionierende Oszilloskop in Europa. Sein Besitzer kann sich jetzt über ein aktuelles Mixed-Domain-Oszilloskop freuen.

Wie lange funktioniert ein Oszilloskop? Dieser Frage geht Tektronix mit seinem Aufruf nach, das älteste noch funktionierende Oszilloskop in Europa zu finden. Damit die Leute auch motiviert sind, gab es von Tektronix das Mixed-Domain-Oszilloskop MDO4000 im Wert von fast 21.000 Euro. An dem Wettbewerb haben sich 240 Leute beteiligt: Der Gewinner war Alan Ainslie aus Farnham in Großbritannien. Er hatte das Tektronix-Gerät Modell 511AD, welches 1951 gebaut wurde.

Der MDO4000 ist Oszilloskop und Sprektrumanalysator in einem Gerät

Laboroszilloskop

Der MDO4000 ist Oszilloskop und Sprektrumanalysator in einem Gerät

30.08.11 - Zwei Welten in einem: Die MDO4000-Serie von Tektronix vereint ein Oszilloskop mit den Fähigkeiten eines Spektrumanalysators. Der HF-Zeitbereich lässt sich genauso anzeigen wie dekodierte Signale. lesen

Er sammelt schon seit vielen Jahren Messtechnik von Tektronix und hat die stolze Zahl von 400 Geräten. Damit wäre es die größte Sammlung außerhalb der USA. Für seine große Sammlung ist er gerade dabei, ein eigenes kleines Museum zu bauen, wo auch das 511AD einen besonderen Platz bekommen soll.

Nicht mit alten Oszilloskopen, sondern mit der aktuellen Geräte-Generation beschäftigt sich unser Anwenderforum Oszilloskope am kommenden Mittwoch, dem 21. Mai in Würzburg.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42701365 / Messen/Testen/Prüfen)