Analogtechnik ADI schließt Übernahme von Linear Technology ab

Redakteur: Kristin Rinortner

Analog Devices hat den Abschluss der Übernahme der Linear Technology Corporation bekannt gegeben. Aus der Zusammenführung beider Unternehmen entsteht der größte Hersteller von Analogtechnologie mit dem branchenweit umfassendsten Angebot an hochperformanten Analogprodukten.

Firmen zum Thema

Analog Devices schließt die im Juli vergangenen Jahres begonnene Übernahme von Linear Technology ab. Die Transaktionssumme soll bei 14,8 Mrd. US-Dollar liegen.
Analog Devices schließt die im Juli vergangenen Jahres begonnene Übernahme von Linear Technology ab. Die Transaktionssumme soll bei 14,8 Mrd. US-Dollar liegen.
(Bild: Analog Devices)

Vincent Roche, Präsident und CEO von ADI: „Durch die Kombination von Analog Devices und Linear Technology entsteht ein echtes Schwergewicht in der Analogindustrie.”
Vincent Roche, Präsident und CEO von ADI: „Durch die Kombination von Analog Devices und Linear Technology entsteht ein echtes Schwergewicht in der Analogindustrie.”
(Bild: ADI)

„Durch die Kombination von Analog Devices und Linear Technology entsteht ein echtes Schwergewicht in der Analogindustrie”, erklärt Vincent Roche, Präsident und Chief Executive Officer von ADI. „Gemeinsam sind wir in der Lage, noch mehr der größten und komplexesten Herausforderungen unserer Kunden an der Schnittstelle zwischen realer und digitaler Welt zu bewältigen. Wir gehen davon aus, dass unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Aktionäre über viele Jahre hinweg in hohem Maße von dieser Übernahme profitieren werden.“

Analog Devices teilte ferner mit, dass Robert H. Swanson, bisher Executive Chairman von Linear Technology, beginnend mit dem Abschluss der Übernahme Mitglied im Vorstand von ADI ist.

„Wir sind hocherfreut, Bob Swanson im Vorstand begrüßen zu können“, sagt Ray Stata, Chairman of the Board von ADI. „Seine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Analog-Halbleiter wird für den ADI-Vorstand von beträchtlichem Wert sein.“

Swanson, Mitgründer von Linear Technology, ist seit Januar 2005 Executive Chairman of the Board von Linear Technology. Zuvor hatte er seit Gründung des Unternehmens 1981 die Position des Chairman und Chief Executive Officer von Linear Technology bekleidet.

Als Ergebnis der Übernahme wurden die Stammaktien von Linear Technology mit dem heutigen Handelsschluss vom NASDAQ Global Select Market genommen.

Credit Suisse Securities (USA) LLC fungierte als exklusiver Finanzberater von ADI, während Wachtell, Lipton, Rosen & Katz sowie Wilmer Hale für ADI als Rechtsberater im Zusammenhang mit der Transaktion tätig waren.

//KR

(ID:44571800)