Safety-Drehgeber

Absolut-Geber mit Hohlwelle

| Redakteur: Gerd Kucera

(Bild: SIKO)

Zum Erfassen von Winkeln, Wegen und Geschwindigkeiten an Nutzfahrzeugen gibt es von SIKO den Safety-Drehgeber WH58MR mit wahlweise einer einseitig offenen Hohlwelle von 10 bis 15 mm; der Außendurchmesser ist 58 mm. Im Einsatz flexibel ist der Drehgeber auch hinsichtlich der Anschlussart; es stehen neben M12-Stecker (einfach oder mit BUS IN/BUS OUT) auch Varianten mit Kabelabgang oder kundenspezifischen Steckverbindern zur Verfügung. Hohe Stoß- und Vibrationsbelastungen, UV- Beständigkeit, das optionale Salznebel-beständige Gehäuse sowie die Schutzart IP67 prädestinieren den Geber für den Einsatz in besonders rauen Anwendungen. Der sichere Drehgeber kann wahlweise als Singleturn- oder Multiturnvariante konfiguriert werden. Der Messbereich von 4096 Umdrehungen (12-Bit-Multiturn) wird dabei pro Umdrehung mit 16384 Schritten (14 Bit) aufgelöst. Für die Erfassung des Multiturns setzt SIKO auf ein spezielles sicheres Getriebe. Dies liefere im Gegensatz zu batteriegepufferten oder selbstversorgenden Multiturn-Techniken auch nach Jahren noch sicher Positionswerte.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46220920 / Sensorik)