EMV-Filter Ableitstromarme Filter mit UL-Zulassung

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Firmen zum Thema

Die EMV-Einbaufilter der Baureihe mit der Bezeichnung FN 2450 von Schaffner haben die Zulassung durch UL, Underwriters Laboratories, erfolgreich bestanden. Von dieser Zulassung profitieren ab sofort auch Geräte, die für den Export in die USA bestimmt sind, von der funktionalen Leichtbauweise und dem gegenüber herkömmlichen Filtern stark reduzierten Ableitstrom.

Die FN 2450 EMV-Entstörfilter zeichnen sich insbesondere durch den geringen Filterableitstrom aus, der je nach Ausführung 0,002 bis 0,73 mA beträgt. Damit eignen sie sich hervorragend für den Einsatz mit allstromsensitiven FI-Schutzschaltern und ganz allgemein für Anwendungen, wo der Personen- und/oder Brandschutz im Vordergrund steht. Die Baureihe FN 2450 erfüllt zudem die strengen Anforderungen der IEC/EN60601-1, was den vorbehaltslosen Einsatz in der Medizintechnik ermöglicht.

Die günstige Kombination von Metall und Kunststoff schafft ein Gehäusekonzept, das bei FN 2450 neben dem Aspekt der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) auch Gewicht und Funktionalität optimal berücksichtigt. So konnten beispielsweise die Anschlussklemmen platzsparend im Gehäuse integriert und mittels aufklappbarer Abdeckhaube berührungssicher gemacht werden.

Die FN 2450 Filter sind für Nennströme von 6 bis 20 A bis 55 °C ohne De-Rating für Einphasennetze 250 VAC ausgelegt. Die Kompaktfilter haben neben ENEC und CSA ab sofort auch die UL-Zulassung und erfüllen die Anforderungen der RoHS-Richtlinie.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:28950630)