Suchen

80-Volt-Treiber für LEDs

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Infineon hat den LED-Treiber-IC ILD8150/E mit Hybrid-Dimmtechnologie vorgestellt, die bis zu 0,5% des Sollstroms erlaubt.

Firmen zum Thema

Der LED-Treiber-IC ILD8150/E mit Hybrid-Dimmtechnologie ist ausgelegt für eine Versorgungsspannung zwischen 8 und 80 V.
Der LED-Treiber-IC ILD8150/E mit Hybrid-Dimmtechnologie ist ausgelegt für eine Versorgungsspannung zwischen 8 und 80 V.
(Bild: Infineon)

Der Treiber-IC ist ausgelegt für eine Versorgungsspannung zwischen 8 und 80 VDC. Damit bietet er eine hohe Sicherheitsmarge für Anwendungen, die in der Nähe von sicheren Kleinspannungsgrenzen (SELV) arbeiten. Der Treiber-IC eignet sich für LED-Beleuchtungen mit hohen Anforderungen ans Dimmen.

Der ILD8150/E bietet eine tiefe Dimmleistung ohne Flackern und verhindert hörbares Rauschen. Ein PWM-Eingangssignal zwischen 250 Hz und 20 kHz steuert den LED-Strom im analogen Dimmausgangsmodus von 100% bis 12,5%. Im Hybrid-Dimmmodus von 12,5% bis 0,5% geschieht dies mit einer flimmerfreien Modulationsfrequenz von 3,4 kHz. Die digitale PWM-Dimmerkennung mit hoher Auflösung und die Abschaltung bei niedriger Leistung passen auch zum Betrieb mit einem Mikrocontroller. Das Bauteil verfügt zudem über eine Dim-to-Off-Funktion und einen Pull-Down-Transistor. Damit wird vermieden, dass die LEDs im Dim-to-Off-Modus leuchten.

Der ILD8150/E treibt über einen integrierten High-Side-Schalter bis zu 1,5 A. Letzterer weist einen niedrigen RDS(on) von 290 mΩ (ILD8150) auf und ermöglicht Hochleistungsdesigns mit einem Wirkungsgrad von mehr als 95%. Er verfügt über eine Softstart-Funktion zum Schutz der Primärstufe vor abrupten Stromspitzen und einen Shunt-Widerstand für einen einstellbaren maximalen Ausgangsstrom. Die typische Genauigkeit des Ausgangsstroms des ILD8150/E beträgt 3% für alle Last- und Eingangsspannungsbedingungen. Damit eignet er sich für alle LED-Anwendungen mit sehr hohen Genauigkeitsanforderungen wie Flach-Panels oder weiße Farbtemperatursteuerung. Darüber hinaus bietet die Schutzfunktionen eine Unterspannungssperre (UVLO) für die Bootstrap-Spannung.

Der LED-Treiber-IC ist in einem DSO-8-Gehäuse untergebracht, das das Wellenlöten ermöglicht. Mit dem ILD8150E im DSO-8-Gehäuse mit freiliegendem Pad kann zusätzlich eine höhere thermische Leistung erzielt werden. Beide Varianten können ab sofort bestellt werden.

(ID:46005784)