Photokina

7 Kameras, die komplett aus dem Rahmen fallen

Seite: 4/7

Firmen zum Thema

Die Gigapixel-Kamera

In der Consumer-Fotografie hat das Rennen um die meisten Megapixel in der Kamera vor ein paar Jahren ein Ende gefunden. Zum Glück, denn mehr Pixel bedeuten nicht unbedingt ein besseres Bild. Doch es gibt Bereiche, in denen das Prinzip "Viel (Pixel) hilft viel" nach wie vor seine Berechtigung hat. So zum Beispiel in der Spiona... ähem, Aufklärung. Auf diesen Bereich zielt ganz offensichtlich eine Kamera, die Wissenschaflter von der Duke University mit der Forschungsagentur des US-Militärs, der DARPA, entwickelt haben. Durch die Synchronisierung von 98 relativ einfachen und billigen 14-Megapixel-Sensormodulen haben sie eine Kamera mit rund einem Gigapixel Auflösung entwickelt. Die Einzelbilder werden elektronisch zu der hochaufgelösten Aufnahme zusammengefügt. Das Problem bei dem Ansatz: Die Kamera hat Abmessungen von 76 x 76 x 51 Zentimeter. Das meiste davon ist Elektronik – und Kühlsysteme, um die Elektronik vor dem Hitzetod zu schützen...

(ID:35127830)