5G-Standard

LTE-Nachfolger 5G ist der Mobilfunkstandard der nächsten Generation. Erstmals stehen nicht nur Sprachtelefonie und schnelle Datenübertragung im Mittelpunkt, sondern auch die intermaschinelle M2M-Kommunikation. Für Anwendungen wie Industrie 4.0 (Industrial Internet of Things, IIoT) oder V2V-Kommunikation (Vehicle-to-Vehicle) mit dem Fernziel „autonom fahrende Autos“ sind hohe Zuverlässigkeit, großflächige Abdeckung und Latenzen von wenigen Millisekunden entscheidend. Erste 5G-Testnetze sind bereits in Betrieb. 2019 wollen erste Provider die neue Mobilfunktechnik kommerziell live schalten.

Fachbeiträge

Wie 5G autonome Autos besser macht

Wie 5G autonome Autos besser macht

Autonome Autos dürfen zwar auch ohne Netzanbindung niemanden gefährden, dank Mobilfunk werden die Fahrzeuge künftig jedoch deutlich schneller, effizienter und komfortabler über die Straßen rollen. Wir haben den aktuellen Stand der Technik unter die Lupe genommen. lesen

Szenarien für 5G als Industriestandard

Szenarien für 5G als Industriestandard

5G-Netze sind für die Industrie im Zuge von Industrie 4.0 und der Digitalisierung ein wichtiger Faktor. Weidmüller beteiligt sich national und international daran, 5G als nächsten Standard in der industriellen Produktion zu etablieren. lesen

Wie sich mit der Vektornetzwerkanalyse HF-Bauteile charakterisieren lassen

Wie sich mit der Vektornetzwerkanalyse HF-Bauteile charakterisieren lassen

Mit einem Vektornetzwerkanalysator lässt sich ein Messobjekt präzise charakterisieren. Dabei müssen nicht nur lineare, sondern auch nicht-lineare Effekte quantifiziert werden. Ein Überblick. lesen

Edge Computing: Technologiebeschleuniger für KI und 5G

Edge Computing: Technologiebeschleuniger für KI und 5G

Analysen von TrendForce zeigen, dass Edge Computing das Potenzial hat, eine effizientere und intelligentere Netzwerkbereitstellung für 5G zu erreichen und die Nutzung von künstlicher Intelligenz zu beschleunigen. lesen

Fünf Kriterien zur Wahl der richtigen IoT-Plattform

Fünf Kriterien zur Wahl der richtigen IoT-Plattform

Die Digitalisierung des deutschen Mittelstands schreitet eilig voran. Eine sorgsam gewählte IoT-Plattform hilft, dessen Einführung schnell und effizient zu gestalten. Doch wie findet man eine geeignete Lösung? lesen

2G-Prepaid-Modul für schnelle IoT-Produktentwicklung

2G-Prepaid-Modul für schnelle IoT-Produktentwicklung

Das IoT wird mobil, etwa im Automotive-Sektor. Eine Alternative für WLAN und Zigbee ist der EBVchip Heracles, ein Konnektivitätsmodul basierend auf dem Mobilfunknetz 2G. lesen

LoRaWAN als Alternative zu 5G und NB-IoT

LoRaWAN als Alternative zu 5G und NB-IoT

Während 5G und NB-IoT in aller Munde sind, lassen sich vernetzte Dinge alternativ auch über lizenzfreie Frequenzbänder ansprechen. LoRa und LoRaWAN liefern hierfür einen kostengünstigen Ansatz, mit dem Anwender gleich ganz auf Telkos verzichten können. lesen

Robuste Schutzschicht für die IoT-Vernetzung

Robuste Schutzschicht für die IoT-Vernetzung

Geringe Stückkosten, hohe Energieeffizienz und weitreichende Skalierbarkeit sind nicht alles: Damit das Internet der Dinge erfolgreich eingesetzt werden kann, muss es vor allem eines sein: sicher. lesen

Ein Netzwerk für Sensoren und Big Data

Ein Netzwerk für Sensoren und Big Data

Sigfox ist ein Low-Power-Wide-Area-Netzwerk, das derzeit in Deutschland ausgerollt wird – ähnlich wie vor vielen Jahren das Funknetz für Mobiltelefone. Im Unterschied zu den Mobilfunknetzen ist das Sigfox-Netz aber nicht für die Kommunikation zwischen Menschen, sondern für die Device-to-Cloud-Kommunikation über das Internet der Dinge gedacht. lesen

Sicherheit in Low-Power-Wide-Area-Netzwerken realisieren

Sicherheit in Low-Power-Wide-Area-Netzwerken realisieren

Ein Low-Power-Wide-Area-Netzwerk mit intelligent vernetzten Sensoren und Daten eignet sich bestens für die Industrie. Vorausgesetzt, die Sicherheitsaspekte werden eingehalten. lesen

Firmen stellen vor: Downloads

MSC Technologies GmbH

Field of Vision 2015

Display Lösungen für jede Anwendung

CST - Computer Simulation Technology GmbH

Test Equipment Plus Develops High-Performance Custom Filters with CST MICROWAVE STUDIO

This case study describes how Test Equipment Plus utilized the CST MICROWAVE STUDIO® electromagnetic simulation tool to design custom filter solutions through virtual prototyping.

Firmen stellen vor: Produkte

Syslogic GmbH

Robuste Touch Panel Computer für den Bahneinsatz

Der zuverlässige Panel PC TFT/HBxxxPU8 aus der Syslogic Projektiv Kapazitiv Touch Panel Serie (PCT Serie) ...

Maxon Motor GmbH

Bürstenbehaftete DC-Motoren

Gleichstrommotoren mit eisenlosem Rotor und leistungsstarken Permanentmagneten: Ø 6 – 65 mm, ...