Internet Communities

50 Prozent meiden Social Networks aus Angst vor beruflichem Aus

28.10.2009 | Redakteur: Martina Hafner

Steffen Rühl, Yasni Geschäftsführer „Vor allem ist es wichtig, private Verbindungen von geschäftlichen zu trennen.“
Steffen Rühl, Yasni Geschäftsführer „Vor allem ist es wichtig, private Verbindungen von geschäftlichen zu trennen.“

Laut einer Umfrage der Online-Personensuche Yasni verzichten rund 50 Prozent ganz oder teilweise auf Social Networks. Wer sich um sein digitales Aussehen kümmere, müsse aber keine Angst haben, meint Yasni-Geschäftsführer Rühl.

Der Online-Personensuchservice Yasni hat unter mehr als 1.000 Internet-Nutzern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nachgefragt: Verzichten Sie aus Karrieregründen auf eine Mitgliedschaft in Social Networks? Gut die Hälfte der Befragten hat Angst vor möglichen negativen Folgen und meidet Internet-Communities. Die Ergebnisse im Detail: 31 Prozent verzichten generell auf Social Networks, 18 Prozent nehmen an Party-Netzwerken nicht teil, 51 Prozent haben keine Angst vor negativen Folgen.

Internet intelligent für die Karriere nutzen

Steffen Rühl, Yasni Geschäftsführer, will diese Angst nehmen: „Das ist so als würde man nicht mehr aus dem Haus gehen, weil einen jemand sehen könnte. Wer sich - wie im richtigen Leben - auch online aktiv um sein „digitales Aussehen“ kümmert, muss keine Angst vor negativen Folgen haben. Im Gegenteil, er kann seinen Erfolg in der Karriere und auch privat gezielt und bewusst erhöhen.“

Dabei seien natürlich Regeln zu beachten: „Vor allem ist es wichtig, private Verbindungen von geschäftlichen zu trennen. Man nimmt den Chef ja auch nicht zum Candle-Light-Dinner mit dem Partner mit“, meint Rühl. Diese Unterscheidung wird auch in den Umfrageergebnissen deutlich: Fast 20 Prozent verzichten lediglich auf die Mitgliedschaft in eher privat geprägten Netzwerken wie StudiVZ, wer-kennt-wen oder Facebook.

Yasni ist ein Online-Service, um passende Personen zu finden und selbst besser gefunden zu werden sowie für die Hintergrundrecherche zu Personen. Die Suchmaschine durchsucht dafür das gesamte Internet nach passenden Personen zu beliebigen Begriffen. Dies erlaubt es somit auch, Einträge über sich selbst im Internet zu finden. Angemeldete Nutzer können mit einem eigenen Profil ihre Reputation selbst steuern.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 324606 / Management)