Suchen

NOR-Flash-Speicher 5-mal schnellere Lesegeschwindigkeit mit Neuerungen von Spansion

| Redakteur: Holger Heller

Mit der HyperBus-Flash-Speicherschnittstelle beschleunigt Spansion die Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches und reduziert gleichzeitig die Anzahl der nötigen Pins. Die Schnittstelle wird bereits von Freescale, Spansions MCU-Division und anderen MCU-Anbietern implementiert.

Firmen zum Thema

HyperFlash NOR-Flash von Spansion: bietet zusammen mit dem HyperBus Interface schnellste NOR-Flash-Performance
HyperFlash NOR-Flash von Spansion: bietet zusammen mit dem HyperBus Interface schnellste NOR-Flash-Performance
(Bild: VBM-Archiv)

Mit der HyperBus-Flash-Speicherschnittstelle beschleunigt Spansion die Lesegeschwindigkeit um ein Vielfaches und reduziert gleichzeitig die Anzahl der nötigen Pins. Die Schnittstelle wird bereits von Freescale, Spansions MCU-Division und anderen MCU-Anbietern implementiert.

In Elektronikgeräten werden immer aufwändigere grafische Benutzerschnittstellen (GUIs) eingesetzt: Instant-on und Interaktivität gehören in vielen GUIs zum Standard und dafür sind Highspeed-Lösungen nötig. Das HyperBus-Interface bringt Vorteile für Entwickler von Embedded-Systemen, da sich Anwendungen nun schneller realisieren lassen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Das Interface wurde in erster Linie für Applikationen im Automotive-Bereich entwickelt, z.B. für Dashboards, Infotainment- und Navigationssysteme oder Fahrerassistenzsysteme (ADAS). Darüber hinaus kann HyperBus für die Entwicklung von mobilen Displays, digitalen Kameras und Projektoren sowie für Applikationen in der Automatisierungstechnik, Medizintechnik oder der Home Automation eingesetzt werden.

Systemkosten verringern

Das 12-Pin-HyperBus-Interface senkt die Systemkosten: Es umfasst einen 8-Pin-Adressen-/Datenbus, einen differenziellen Takteingang mit zwei Signalen, einen Chip Select und einen Read Data Strobe für den Controller.

Die HyperFlash NOR-Flashspeicher werden mit Versorgungsspannungen von 3 und 1,8 V geliefert und sind zunächst in drei Speicherdichten verfügbar: 128, 256 und 512 MBit. Die Bausteine mit 512 MBit werden im zweiten Quartal 2014 bemustert. Die HyperFlash-Speicher werden im 8 mm x 6 mm BGA-Gehäuse geliefert.

HyperFlash NOR-Flash bietet eine einfache Migration von einem Quad SPI über zwei parallele Quad SPI zum HyperFlash NOR. So können Systemanwendungen auf verschiedene Leistungsbereiche skaliert werden, wenn sie mit kompatiblen Controllern gepaart werden. Damit erhalten OEMs die Möglichkeit, verschiedene Produktmodelle auf einem Board-Design anzubieten.

(ID:42538186)