Superkondensatoren 4500 Farad elektrische Kapazität

Redakteur: Gerd Kucera

Firmen zum Thema

(Bild: Skeleton Technologies)

Der Einsatz des patentierten Materials Curved Graphene ermöglicht bei diesen Superkondensatoren die Energiedichte von mehr als 10 Wh/kg sowie die elektrische Kapazität von 4500 Farad. Die SkelCap-4500-Serie ist speziell für Massenmarkt-Anwendungen entwickelt und auf die Bedürfnisse der Systemingenieure zugschnitten worden. Das Format entspricht exakt den heutigen Anforderungen: Denn die Zellen sind zylindrisch mit einem maximalen Durchmesser von 60 mm. Bislang hatte Skeleton prismatische Zellen angeboten – diese sind ebenfalls sehr kompakt, aber teurer in der Herstellung. Die Ultrakondensatoren weisen eine weitere Besonderheit auf: Skeleton ist es gelungen, den Innenwiderstand auf das niedrigste Level im Markt zu reduzieren. Dieser liegt bei 0,095 mΩ. Diese Größe ist bedeutsam, weil sich durch geringere Wärmeverluste die Effizienz der Zellen signifikant verbessert. Ein Beispiel: Bei einer Stromstärke von 3900A verliert die SkelCap-4500-Zelle lediglich 0,30 Joule je Farad. Die Skeleton Technologies OÜ hat ihren Sitz in der Nähe von Tallinn, Estland und eine Niederlassung im sächsischen Bautzen.

(ID:43696888)