HF- und Protokoll-Konformitätstests 3GPP-konforme Mobilfunkendgeräte für LTE testen

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mmit ME7800L bringt Anritsu ein Testsystem auf den Markt, mit dem sich LTE-Mobilfunkendgeräte untersuchen lassen.

Firmen zum Thema

HF- und Protokoll-Konformitätstests von 3GPP-konformen LTE-Mobilfunkendgeräten mit dem ME7800L.
HF- und Protokoll-Konformitätstests von 3GPP-konformen LTE-Mobilfunkendgeräten mit dem ME7800L.
(Bild: Anritsu)

Mit dem ME7800L bringt Anritsu ein Testsystem für die Konformität auf den Markt, um HF- und Protokoll-Konformitätstests von 3GPP-konformen LTE-Mobilfunkendgeräte in einem Paket zu ermöglichen. Der weitverbreitete Einsatz von LTE-Modulen und LTE-Endgeräten lässt neue Bedarfe am Markt aufkommen: Die Hersteller möchten Zeit und Kosten ihrer Regressionstests reduzieren oder sind auf der Suche nach einem Weg, die Konformitätstests ihrer Mid-Range-Produkte kostengünstig durchzuführen; die Netzbetreiber suchen ein Testsystem, das nur die wichtigsten benötigten Testfunktionen beinhaltet.

Zudem verlangt der Markt nach preiswerten Geräte- und Modulzertifizierungen, die mit den Sollkosten der Geräte und den damit in Verbindung stehenden Entwicklungskosten zusammenpasst. Eine messtechnische Lösung garantiert zudem eine schnellere Markteinführung, wobei sämtliche HF-, RRM- und Protokolltests gemeinsam über eine einzige Testplattform durchgeführt werden können. Das Prüfgerät bietet LTE-, HF- und Protokoll-Konformitätstests, wobei die gesamte Hard- und Software zum Testen der LTE-Grundfunktionen in einem Paket untergebracht sind. Die HF- und Protokoll-Konformitätstests können gleichzeitig erfolgen, während die HF-Konformitätstests TRx-, Leistungs- und RRM-Tests unterstützen. Beim ME7800L handelt es sich um ein gemäß GCF/PTCRB zugelassenes Konformitätstestsystem, das die 3GPP-Standards erfüllt.

Die Konformitätstestlösungen ME7873LA (für HF-Tests) und ME7834LA (für Protokolltests) von Anritsu unterstützen beispielsweise LTE-A.

(ID:44740719)