Bildverarbeitung 3D-Aufnahmen schnell bewegter Objekte

Redakteur: Gerd Kucera
(Bild: Bi-Ber)

Das Reflexsystem von Bi-Ber erstellt hochpräzise 3D-Aufnahmen von bewegten Objekten. Es eignet sich für schnelle Abläufe bei der Qualitätskontrolle in der Produktion. Umfangreiche Software-Funktionen ermöglichen beispielsweise die Volumenbestimmung, die Detektion von Formabweichungen und die Ausführung von Messaufgaben. Das Herz des Systems bildet der Cognex-Triangulationssensor DS1300R. Dieser wird mit mehreren Spiegeln kombiniert, einer davon halbdurchlässig, damit die Laserlinie gleichzeitig aus zwei Richtungen aufgenommen werden kann. Es gibt daher keine abgeschatteten Bereiche. Die Blickwinkel auf die Laser-Profillinie sind gegenüber einem handelsüblichen Triangulationssensor stark abgeflacht. Dadurch ist das Bildrauschen minimiert. Das System detektiert Fehler bis 2 mm x 2 mm x 2 mm bei einer maximalen Auflösung von 0,45 mm/Pixel. Es kann alle geometrischen Größen prüfen.

(ID:45527102)