Licht mit LED 380.000 LEDs beleuchten die Allianz-Arena in München

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Bald in komplett neuem Licht: Die Allianz-Arena in München wird künftig von 380.000 LEDs erleuchtet. Dazu hat der FC Bayern München einen entsprechenden Vertrag mit Philips Lighting geschlossen.

Firmen zum Thema

Hier noch ganz klassisch in rot und blau. In Zukunft erstrahlen 380.000 LEDs die Arena.
Hier noch ganz klassisch in rot und blau. In Zukunft erstrahlen 380.000 LEDs die Arena.
(Phillips Lighting)

Bisher leuchtet die Hülle der Allianz-Arena in drei verschiedenen Farben: blau, weiß und rot. Doch das soll sich in Zukunft ändern. Dank des Einsatzes von 380.000 LEDs auf 8000 Philips ColorGraze-Leuchten könnte die 35 Meter hohe Fassade mit einer Fläche von 29.000 m² künftig nicht nur statische Motive beherrschen. Von den ursprünglich drei Farben lassen sich dann 16 Millionen umsetzen. Damit lassen sich dann unterschiedliche Beleuchtungsszenarien umsetzen.

Bildergalerie

Einen entsprechenden Partnerschaft hat Philips Lighting mit dem FC Bayern München unterzeichnet. Erste Design-Studien haben die Partner bereits entwickelt und werden diese vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen weiterentwickeln. Die Beleuchtungslösung von Philips arbeitet vollständig digital und ist intelligent vernetzt. Jeder einzelne Lichtpunkt lässt sich gezielt und in Echtzeit ansteuern. Selbst innerhalb der 1056 beleuchteten Fassaden-Kissen lassen sich so Farbverläufe erzeugen. Zudem lässt sich mit der LED-Beleuchtung der Energieverbrauch um rund 60% reduzieren.

(ID:42709078)