Suchen

Vom Sensor bis zum System 35 Jahre Bildverarbeitung mit FRAMOS

| Redakteur: Gerd Kucera

1981 hat Bernd Franz das heute auf Bildverarbeitung spezialisierte Unternehmen FRAMOS gegründet; zunächst mit dem Fokus auf die Distribution von Sensoren.

Firma zum Thema

Aus dem Sensor-Distributor der 80er Jahre wurde ein Lösungsanbieter rund um das Thema Bildverarbeitung.
Aus dem Sensor-Distributor der 80er Jahre wurde ein Lösungsanbieter rund um das Thema Bildverarbeitung.
(Bild: FRAMOS)

Getragen durch eine starke Partnerschaft zu SONY entwickelte sich das Unternehmen in den 1980iger Jahren zu einem angesehenen Experten in der industriellen Bildverarbeitung. Auf den von FRAMOS in den 1990iger Jahrenveranstalteten CCD-Foren trafen sich renommierteste Imaging-Spezialisten, um neueste technologische Entwicklungen zu diskutieren.

Mit der steten Erweiterung des Produkt-Portfolios aus den Bereichen Sensoren, Kameras und Bildverarbeitungszubehör sowie der Expansion in andere europäische Länder führte Bernd Franz das Unternehmen vom reinen Vertriebshaus zum ganzheitlichen Technologiepartner für Bildverarbeitung.

Seit 2008 verantwortet sein Sohn, Dr. Andreas Franz, als Geschäftsführer die Geschicke des Unternehmens. Die Dienstleistung steht im Fokus seiner Unternehmensausrichtung: „Mit Service-Leistungen vom Einkauf über die technologische Beratung und Entwicklungsunterstützung bis hin zu Lagerhaltung und Support kann FRAMOS seine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Entwicklung zur Produktion als Partner begleiten“, konstatiert Andreas Franz, „die optimale Anwendungslösung auf Basis herstellerneutraler Beratung für den Kunden zu finden, ist für uns innerhalb jedes Projektschrittes essentiell.“

Die Entscheidung FRAMOS als globalen Bildverarbeitungspartner vom Sensor bis zum System auszubauen hat in den letzten Jahren viele strukturelle Veränderungen bewirkt. FRAMOS Nordamerika ist mittlerweile eine tragende Säule der Firma, die weitere Expansion nach Asien ist greifbar und bereits mit einem starken Partnernetzwerk aktiv. Aus einem kleinen Team von Entwicklern, welches sich um kundenspezifische Anforderungen kümmerte, hat sich eine eigene Abteilung Imaging Systems geformt, die mittlerweile eigene Produkte und OEM-Lösungen wie das Volumenlichtgitter VLG oder das Optische 3D-Tracking System OTS erfolgreich am Markt platziert hat. FRAMOS stellt sich dabei als Innovationspartner auf, der mit langjähriger Erfahrung und innovativer Denkweise neue Wege in der Bildverarbeitung und für den Kunden geht.

Der wichtigste Erfolgsbaustein dafür sind laut Andreas Franz die Menschen. Von 10 auf 100 Mitarbeiter ist FRAMOS innerhalb der letzten Dekade gewachsen. Kulturelle Vielfalt und interdisziplinäre Teams sorgen für immer neue Herausforderungen und persönliches Wachstum.

Mit nunmehr 35 Jahren Erfahrung, Kundenzentrierung und einer innovativen Lösungsorientierung steht FRAMOS seinen Kunden als globaler Partner für alle Dienstleitungen rund um Beschaffung, Entwicklung, Beratung, Support und Logistik in der Bildverarbeitung zur Seite. Dr. Andreas Franz blickt dabei erwartungsvoll auf die zukünftige Entwicklung: „Mit Deep-Learning-Algorithmen, Vernetzung in der Cloud und neuen Ansätzen der Kollaboration zwischen Mensch und Maschine liegt die Magie in der Bildverarbeitung.“

(ID:44182408)