Jubiläum

25 Jahre HY-LINE – Stärke durch Spezialisierung

| Autor / Redakteur: Oliver Gropp * / Margit Kuther

Synergien zwischen den einzelnen Firmengruppen

Gerhard Wilp, Geschäftsführer der HY-LINE AG Schweiz, vertritt mit seinem Team die verschiedenen Firmensparten als Ganzes im Vertriebsgebiet Schweiz und kann so Synergien aus der Kombination der verschiedenen Produktgruppen nutzen. Synergien zwischen den einzelnen Firmengruppen zu schaffen, ist ein Ziel der gesamten HY-LINE Firmengruppe.

„Viele unserer Kunden setzen nicht nur Produkte einer Firma oder Produktgruppen ein, sondern kombinieren diese in ihren Endprodukten. Die technische Beratungstiefe jeder einzelnen Firma nutzt dem Kunden und hilft ihm zu einem schnelleren Time-To-Market“, sagt Wilp.

Eine firmenübergreifende Kundendatenbank und der regelmäßige Austausch zwischen allen Mitarbeitern des Vertriebs und Marketing unterstützen die gemeinsame Abwicklung von komplexen Kundenanfragen und die zielgerichtete Realisierung von Projekten.

1989, zu Beginn der Firmengründung, steckte die Informationstechnologie noch in den Kinderschuhen. Es gab weder Mail noch Internet. Eine Aufgabe der HY-LINE bestand darin, Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über neue Produkte und Trends der Hersteller in dem jeweiligen Spezialgebiet zu informieren.

Die Entwickler waren froh, bei einem Besuch das Datenblatt und ein neues Bauteil übergeben zu können. Heute hat sich die Situation gedreht. Alle Daten sind auf Knopfdruck im Internet verfügbar. HY-LINE agiert und versteht seine Rolle als Berater und Lotse. Aus der Vielfalt der Informationsmenge wählt HY-LINE mit den Kunden die für die Anwendung geeignete Komponente und Lösung aus.

Seit Jahren entwickelt HY-LINE sich kontinuierlich weiter, verfolgt neue Technologien, setzt innovative Trends und bringt diese an den Markt. Die Produktkenntnisse sind tiefer, die Anwendungen mannigfaltiger geworden. Etwa 90 Mitarbeiter zählt das starke Team mit Sitz in Unterhaching bei München. Die geringe Fluktuation spricht für ein vertrauensvolles Klima voller Motivation.

Ergänzendes zum Thema
 
Originalbeitrag als ePaper oder im pdf-Format lesen

Krause benennt den besonderen Mehrwert für die Zusammenarbeit mit HY-LINE: „Durch den engen Kontakt zu den Herstellern bieten wir Kunden neueste Informationen aus erster Hand. Dazu kommen Lagerhaltung und Logistik Service in Deutschland. Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Hersteller können wir ganzheitliche Lösungen anbieten und Synergien der unterschiedlichen Hersteller aufzeigen.

Ronald Riegel, Geschäftsführer HY-LINE Systems ergänzt weitere Vorteile wie tiefes Applikationsverständnis, kundenspezifische Entwicklungen, Beratung und Schulung. Erweiterungen des Portfolios und neue Technologien stehen im ständigen Fokus: Passen sie in die bisherige Ausrichtung und Spezialisierung, werden sie aufgenommen; das Produktportfolio wird dabei ständig markt- und applikationsgerecht erweitert.

„Beispiele hierfür sind die erst kürzlich vorgestellten neuen Produkte im Bereich Gallium-Nitrit-Komponenten und Brennstoffzellen“, sagt Wilp. Für Pfaff stehen neueste Funktechnologien wie Bluetooth 4.0 und 4G/LTE und ein umfangreiches Zubehör (Antennen, Stecker, Kabel, Software) im Vordergrund. „Im Fokus stehen die verschlüsselte Datenkommunikation, Ausweitung des kundenspezifischen Projektgeschäfts inklusive Hardware-Entwicklung“, sagt Riegel.

HY-LINE ist auch für die Zukunft gut gerüstet

Der erfolgreiche Weg der vergangenen 25 Jahre wird mit neuen Verantwortlichen in der Geschäftsleitung weiter fortgesetzt. Dabei wird sich die Distributionslandschaft weiter verändern. Noch mehr wird der Fokus auf kundenspezifisch ausgeformte Lösungen liegen.

Der direkte Kundenkontakt, die Beratung vor Ort wird auch in den kommenden 25 Jahren noch ein Hauptkennzeichen der HY-LINE sein, wenn auch neue Tools und Technologien unseren Alltag verändern werden. „Vielleicht werden wir uns dann ja zum Kunden beamen ...“, sagt Wilp.

Eine Gesamtlösung ohne Hürden entwickeln

Galileo-System

Eine Gesamtlösung ohne Hürden entwickeln

16.06.15 - Einzelkomponenten aufeinander abstimmen, Lieferanten finden, Lieferzeiten berücksichtigen; der Weg zum Gesamtsystem ist tückisch. Abhilfe schafft ein Partner, der zudem alle Fragen beantwortet. lesen

Boards mit AMDs neuen Embedded-G-SoCs für mobile Anwendungen

Embedded

Boards mit AMDs neuen Embedded-G-SoCs für mobile Anwendungen

28.07.15 - Die Mini-ITX-Industriemainboards D3313-S4 und D3313-S5 von Fujitsu für den Dauerbetrieb sind über HY-LINE Computer Components erhältlich. lesen

* Oliver Gropp ist zuständig für das Produkt- Marketing bei HY-LINE Computer Components

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43606476 / Distribution)