DIN-Rail-USV 24 Volt für industrielle Umgebungen

Anbieter zum Thema

Schneider Electric hat eine Reihe unterbrechungsfreier 24-V-Stromversorgungen für industrielle oder kommerzielle Anwendungen vorgestellt.

(Bild: Schneider Electric )

Die USVs der Serie 24V DC Easy-UPS im DIN-Rail-Formfaktor schützt Steuerungen und SPS-Einheiten innerhalb von Produktionsumgebungen vor den Folgen von Stromausfällen. Die Systeme minimieren Ausfallzeiten und tragen so zu einer verbesserten Verfügbarkeit von industriellen Infrastrukturen bei. Die Systeme aus der Serie 24V DC Easy-UPS sind mit 10 A (240 W) oder 20 A (480 W) erhältlich und mit Relaiskontakten für die Ferndiagnose über 0-5-V-Signale ausgestattet. Auf Wunsch lassen sich die Unterbrechungsfreien Stromversorgungen mit bis zu vier Batteriemodulen (je 4,5 Ah) erweitern, um die verfügbare Batteriestützzeit zu vergrößern.

„Bei der Absicherung von industriellen Anwendungen mit USV-Systemen sollten sich Betreiber vor allem auf die Verbesserung der Zuverlässigkeit der Stromversorgung konzentrieren und dabei auch die hohen Kosten von Ausfallzeiten berücksichtigen", sagt Vincenzo Salmeri, VP, Commercial and Industrial, Secure Power Division bei Schneider Electric. „Wenn die Stromversorgung nicht abgesichert wird, kann dies zu einer Vielzahl von Problemen führen, einschließlich Datenverlust und der Notwendigkeit, Automatisierungssysteme nach Ausfällen von Grund auf neu starten zu müssen. Die Easy-UPS von Schneider Electric unterstützt Betreiber von industriellen Umgebungen mittels Remote-Monitoring und -Management dabei, die Kontrolle über den Stromversorgungsstatus wichtiger Automatisierungssysteme zu behalten und trägt so zu einem erweiterten Investitionsschutz bei.“

Die Unterbrechungsfreie Industrie-Stromversorgung von Schneider Electric mit 24 V Gleichstrom wurde speziell für Anlagenbauer und Systemintegratoren entwickelt und ist ab sofort weltweit erhältlich.

Die wichtigsten Vorteile der Easy-UPS sind:

  • Minimierung von Ausfallzeiten und verbesserter Geräteschutz: Überbrückung der Betriebszeit von Steuerungen und HMIs bei Stromausfall über Batteriestrom verhindert Geräteschäden aufgrund von schlechter Stromqualität.
  • Reduzierter Wartungsaufwand: Ordnungsgemäßes Speichern von Daten und Programminformationen durch kontrolliertes Abschalten mit 5V-Signalen. Kein Neustart von Steuer- und Regelanlagen nach Stromausfall mehr notwendig.
  • Skalierbare Laufzeit: Erweiterbar mit bis zu vier Batteriepaketen für eine längere Stützzeit bei Stromausfällen
  • Bessere Kontrolle über die industrielle Infrastruktur: Verwaltung und Diagnose der USV mit Relaiskontakten. Schnelle Sichtüberprüfung des USV-Status über LED-Anzeigen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48458132)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung