Laserscanner 2-Achsen-Ablenkeinheit SUPERSCAN-III präziser und bietet niedrige Driftwerte

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Firmen zum Thema

Die Laser-Scan-Köpfe von Raylase verfügen über digitale Servo-Steuerung.
Die Laser-Scan-Köpfe von Raylase verfügen über digitale Servo-Steuerung.
(Raylase)

Die 2-Achsen-Ablenkeinheiten SUPERSCAN-III von Raylase kommen mit voll digitaler Servo-Steuerung und bieten dank ihrer digitalen Regelelektronik eine verbesserte Dynamik und zahlreiche Diagnosemöglichkeiten, wie Echtzeit-Erfassung von Spiegelposition, Spiegel-Geschwindigkeit und Temperatur. Durch das Zwei-Schalen-Design wurde das Rauschverhalten verbessert, Beschleunigungszeiten verkürzt, die Präzision erhöht und Driftwerte gesenkt. Die Ablenkeinheit erreicht einen Langzeitdriftwert von <60 µrad. Die Modelle bieten LN-Tuning für minimaleres Rauschen, RA-Tuning für schnellere Beschriftungsgeschwindigkeit und ST-Tuning für höhere Sprunggeschwindigkeit.

Die Scan-Köpfe sind für Multiple Tuning ausgelegt, da sie mit allen drei Tuningvarianten ML, MR, und MS ausgestattet sind. Die Ablenkeinheiten sind zum XY2-100- und zum XY2-100-Enhanced-Protokoll kompatibel und die Ansteuerung erfolgt über die Steuerkarte SP-ICE-1 PCI PRO. Die Steuerkarte unterstützt mit dem Softwarepaket weldMARK 3.3 das Multiple Tuning. Weiter besteht für den Anwender die Möglichkeit, die Tunings innerhalb eines Objekts umzuschalten.

(ID:43332282)